Linzer IT-Firma Fabasoft mit weniger Gewinn

Das börsennotierte oberösterreichische Softwareunternehmen Fabasoft hat im ersten Halbjahr 2022/23 weniger Gewinn, aber mehr Umsatz erzielt.

Das Periodenergebnis sank um 9,5 Prozent auf 3,5 Mio. Euro, die Einnahmen legten dagegen um 14,8 Prozent auf 31,8 Mio. Euro zu.

Operativ (EBIT) blieben 4,9 Mio. Euro übrig, das waren um 14 Prozent weniger als in der Vorjahresperiode, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.