Mehr als 920.000 Radfahrer nutzten im Vorjahr Donauradweg

Großer Beliebtheit erfreute sich vergangenes Jahr der Donauradweg in Österreich.
Großer Beliebtheit erfreute sich vergangenes Jahr der Donauradweg in Österreich. © WGD Donau Oberösterreich Tourismus -CM Visuals

Der heimische Donauradweg wurde im Vorjahr von 926.000 Fahrradfahrer und Fahradfahrerinnen benutzt. Das ist ein Plus von 24,5 Prozent gegenüber 2022.

Bei der Mitgliederversammlung der ARGE Donau Österreich in Linz konnten die Mitglieder insgesamt eine positive Bilanz ziehen, denn das Tourismusjahr an der österreichischen Donau verlief mit 1,8 Mio. Ankünften (+ 20 Prozent) und fast 3,5 Mio. Nächtigungen (+ 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr) – ohne die Bundeshauptstadt Wien – 2023 äußerst gut. Auch die Gästebefragung am Donauradweg, die im vergangenen Jahr mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums durchgeführt wurde, lieferte zufriedenstellende Ergebnisse. So würden 92 Prozent der rund 1.500 Befragten den Donauradweg weiterempfehlen.

Zufriedenstellende Bilanz

„Die hohe Zahl der RadlerInnen spricht für die Qualität des Donauradwegs und seine Beliebtheit. Besonders freut es uns, dass auch die Ausweitungs- und Aufwertungsmaßnahmen, wie vom Donauradweg abzweigende neue Rundrouten, sehr gut angenommen werden. Die Zahl der Urlausgäste-Tagesgäste und der heimischen Tagesgäste, die Rundtouren am Donauradweg oder den abzweigenden Touren fahren, hat sich zusammengerechnet um 61 Porzent erhöht. Um die Zufriedenheit weiterhin zu gewährleisten, werden wir weiterhin länderübergreifend an der qualitätsvollen und sicheren Weiterentwicklung arbeiten“, so die beiden Geschäftsführer der ARGE Donau Österreich, Petra Riffert und Bernhard Schröder.

Radzählung 2023

Von den 926.000 Radfahrern waren 203.720 Touren-Radurlauber, die längere Strecken oder Etappen wie zum Beispiel Passau-Wien zurücklegten. 101.860 waren Urlaubs-Tagesgäste, das heißt Gäste, die einen Urlaub in der Donauregion verbracht und einen Radausflug gemacht haben. Weitere 296.320 waren heimische Tagesgäste und 18.520 Gäste waren Kreuzfahrer, die während ihrer Reise eine Radtour einlegten. 305.580 Personen sind Alltagsradfahrer.

Das könnte Sie auch interessieren