Oberösterreich liegt bei Green-Tech-Start-ups auf Rang drei

Businessman analyze sustainability investment with icons of

Die österreichische Start-up-Szene im Green-Tech-Bereich ist im Vergleich zum Vorjahr um 15 Prozent gewachsen. Das zeigt eine Erhebung des Green Tech Valley-Clusters in Kooperation mit Gründerzentren und der Austria Wirtschaftsservice GmbH (aws).

Insgesamt sind zwei Drittel aller erhobenen österreichischen Green-Tech-Start-ups in der Steiermark und Wien beheimatet. Unter den 29 Neugründungen des vergangenen Jahres fanden sich elf in der Steiermark, die damit erstmals den ersten Platz vor Wien (mit acht Neugründungen) einnimmt. Auf den weiteren Plätzen der Neugründungen rangieren Oberösterreich, Tirol, Niederösterreich, Kärnten und das Burgenland.

Wie die Erhebung darüber hinaus zeigt, verbuchen Städte mit technischen Universitäten wie Wien, Graz und Leoben rund 70 Prozent der Neugründungen.

Die meisten Lösungen für die grüne Transformation stammten zuletzt aus dem Bereich der Digitalisierung und der Energie. Dahinter rangieren Lösungen aus dem Bereich der Mobilität, der Kreislauf- und Bauwirtschaft und dem Lebensmittelbereich.

Das könnte Sie auch interessieren