EU droht mit Gegenreaktionen bei US-Strafzöllen

Der Handelsstreit zwischen den USA und Europa könnte sich in den nächsten Monaten wieder verschärfen. Die EU-Kommission und die deutsche Regierung bekräftigten am Montag,...

Ökostromgesetz: SPÖ erzürnt über ÖVP-Inserat in Krone

Der Streit zwischen Regierung und SPÖ rund um die Novelle des Ökostromgesetzes geht in die nächste Runde. SPÖ-Bundesgeschäftsführer Thomas Drozda übte am Montag scharfe...

Essenszulieferer Foodora verschwindet und wird zu Mjam

In den umkämpften Markt der Essens-Lieferdienste kommt es nach dem angekündigten Aus von UberEats in Österreich erneut zu Bewegung: Die rund 600 pinken Foodora-Radler...

Gewinner und Verlierer im Brexit-Pokerspiel

Erste Fluglinie pleite — Britischer Käse gefragt
Deutsche Autobauer rechnen mit der Einführung von Importzöllen in den USA. Noch will die Politik den US-Präsidenten aber besänftigen.

Trump lässt Autokonzerne zappeln

Gespanntes Warten auf Entscheidung über Importzölle — Deutsche Industrie in Aufruhr

Angst vor US-Zöllen auf europäische Autos

Die Gefahr von US-Strafzöllen auf europäische Autos wächst. Deutschlands Kanzlerin Angela Merkel kritisierte am Samstag scharf, dass die US-Regierung offensichtlich europäische Fahrzeuge als Bedrohung...

Landzeit und Donhauser an Rosenberger interessiert

Am insolventen Raststätten-Betreiber Rosenberger sollen laut einem Bericht der "Kronen Zeitung" der Konkurrent Landzeit sowie der ÖBB-Caterer Josef Donhauser interessiert sein. Donhauser und Landzeit-Chef...

Ratingagentur DBRS tastet Österreichs Bestnote nicht an

Die Ratingagentur DBRS bleibt bei der Bestnote AAA für Österreichs Wirtschaft. Auch der Ausblick ist unverändert stabil, es ist also keine Änderung in Sicht,...

US-Sonderzölle könnten deutsche Auto-Exporte fast halbieren

US-Präsident Donald Trump könnte laut dem Münchner ifo-Institut die deutschen Autobauer durch Sonderzölle auf Autos empfindlich treffen. Sollten die USA die Importzölle dauerhaft um...
Bundeskanzler Sebastian Kurz und Premierminister Shinzo Abe bei ihrer gemeinsamen Pressekonferenz in der Residenz des Premierministers in Tokio.

Ziel: Mehr Handel mit Japan

Kanzler Kurz und Japans Premier Abe wollen wirtschaftliche Beziehungen vertiefen