Transporterverleih erweitert sein Geschäft in Oberösterreich

123Transporter.jpg

„Um unseren Kunden eine landesweite Abdeckung bieten zu können, darf auch Oberösterreich klarerweise nicht fehlen. Wie in vielen Bundesländern war auch hier die Nachfrage nach unseren Transportern riesig“, sagt Matthias Pajek, Co-Gründer von 123-Transporter gegenüber dem VOLKSBLATT.

„Aus diesem Grund haben wir dieses neue Geschäftsgebiet erschlossen und planen auch hier, unser Angebot laufend zu erweitern.“

Die 123-Transporter könnten Kunden unter anderem in Linz, Wels und Steyr bei OBI-Märkten und Bellaflora-Filialen vorfinden beziehungsweise mieten. Insgesamt befinden sich aktuell 62 der Fahrzeuge auf oberösterreichischen Straßen. Pajek: „Wir setzen viel daran, zukünftig auch in diesem Bundesland weitere Standortparnter zu finden.“

Ausbau in Gmunden und Rohrbach

Außerdem werden bald jeweils zwei neue Leih-Transporter vor dem OBI-Markt in Gmunden und Rohrbach sowie mindestens einer in Eferding platziert.

Angesprochen auf das Nutzungsverhalten der Kunden sagt Pajek, „dass wir erkennen, dass sich die Menschen in den ländlichen Regionen Oberösterreichs vermehrt unsere Fahrzeuge für einen längeren Zeitraum leihen, während die Mietdauer in Ballungszentren kürzer ist.“ Er sehe also hier den Bedarf und wollen das Angebot demnach noch weiter verdichten.

Von Oliver Koch

Das könnte Sie auch interessieren