Wohl fix: Personaldienstleister TTI übernimmt Bilfinger Personalsparte

OK der Wettbewerbshüter – Closing noch für Jänner geplant

Die TTI Group (im Bild Geschäftsführer Klaus Lercher) will die Bilfinger Personalmanagement übernehmen.
Die TTI Group (im Bild Geschäftsführer Klaus Lercher) will die Bilfinger Personalmanagement übernehmen. © TTI

Wie das VOLKSBLATT bereits im November berichtete, gibt es in Oberösterreich offenbar einen Zusammenschluss zwei der führenden Personaldienstleister. Die TTI Group soll über ihre Beteiligungs- und Management GmbH die Bilfinger Personalmanagement übernehmen. Schon im Vorjahr wurde bestätigt, dass man sich über den Verkauf einig sei, damals stand allerdings noch die Genehmigung durch die Wettbewerbshüter aus.

Diese Hürde wurde nun genommen. Nach einem vorerst zurückgezogen Antrag bei der Bundeswettbewerbsbehörde erklärte diese beim zweiten Antrag einen Prüfungsverzicht, damit gibt es von dieser Seite keine Einwände mehr. Es sollen von der TTI Group hundert Prozent der Anteile am Stammkapital übernommen werden, über den Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Das Closing, also die endgültige Übernahme, soll noch im Jänner stattfinden. Wie sich die Übernahme auf das operative Geschäft auswirkt, darüber wollten die beiden Parteien gestern keine Auskunft geben, Details sollen erst nach dem erfolgten Closing bekannt gegeben werden.

Die Bilfinger Personalmanagement – vormals gegründet als voestalpine IFAS – gehört zum seit längerem in der Krise steckenden deutschen Industriedienstleister Bilfinger und beschäftigt rund 950 Mitarbeiter im Jahresschnitt. Schon im Vorjahr war seitens des Mutterkonzerns verlautbart worden, dass die Sparten Gerätetechnik, Maschinen- und Apparatebau sowie das in Linz angesiedelte Personalmanagement zum Verkauf stehen würden.

Die TTI Group mit Sitz in Sankt Florian setzt laut eigenen Angaben 162 Millionen Euro im Jahr um und ist mit rund 3700 Mitarbeitern aktuell drittgrößter Personaldienstleister in Österreich. Schon im Mai hatte man bekannt gegeben, durch Zukäufe wachsen zu wollen.

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.