Zahl der bestätigten Corona-Fälle in Oberösterreich unter 20 gesunken

In Oberösterreich waren Mittwochnachmittag erstmals unter 20 Personen akut an Covid-19 erkrankt – konkret waren es 18, wie der Krisenstab meldete. Am Tag zuvor waren es noch 22 gewesen. Zehn der 15 Bezirke sind ohne aktuelle Fälle.

Insgesamt sind aktuell vier Personen – Bewohner oder Mitarbeiter – in drei Alten- und Pflegeheimen betroffen.

Neue Todesfälle gab es am Mittwoch nach einem am Dienstag in Oberösterreich keine. Die Zahl der Toten beträgt somit weiterhin 61. Im Spital befand sich nach wie vor kein Corona-Intensivpatient mehr, drei Kranke werden noch auf der Normalstation behandelt. In Quarantäne waren Mittwochnachmittag 109 Personen nach 125 am Vortag.

Wie ist Ihre Meinung?