Zug in Indien überrollte schlafende Wanderarbeiter – 14 Tote

Ein Zug in Indien hat am Freitag im westlichen Bundesstaat Maharashtra schlafende Wanderarbeiter überrollt und mindestens 14 Personen aus der Gruppe getötet. Die Menschen waren offenbar auf dem Weg in ihre Heimatdörfer, wie das Eisenbahnministerium mitteilte. Es kündigte eine Untersuchung an.

Der Lokführer versuchte den Güterzug noch zu bremsen, als er die Männer auf den Gleisen sah.

Im Zuge der Corona-Pandemie wurden alle öffentlichen Verkehrsmittel in Indien eingestellt, weshalb die Wanderarbeiter oft lange Strecken zu Fuß zurücklegen müssen, um heim zu kommen.

Wie ist Ihre Meinung?