Zum 30. Mal über drei Linz-Brücken

Wer im April 30. Geburtstag hat, startet beim Jubiläum des 3-Brückenlaufs gratis

20
Beim VOLKSBLATT-Stand können die Läufer auch heuer wieder Flüssigkeit tanken.
Beim VOLKSBLATT-Stand können die Läufer auch heuer wieder Flüssigkeit tanken. © vo/Blasl

Auf die Brücke, fertig, los! Am 28. April (Start 15 Uhr) geht der Internationale Linzer 3-Brückenlauf bereits zum 30. Mal über die Bühne, und für alle, die im April ihren 30. Geburtstag feiern, gibt’s ein besonderes Zuckerl — sie sparen sich nämlich die Nenngebühr!

Gleiche Brücken, neue Streckenführung

Wie im Vorjahr wird auf der familienfreundlichen Strecke wieder über Nibelungenbrücke, Brücke Freistädterstraße und Autobahnbrücke (trotz Baustelle) gelaufen — der Streckenverlauf über die 6,3 km ist jedoch etwas verändert. Eine Grafik finden Sie auf www.3-brueckenlauf.at. 2000 Teilnehmer werden erwartet.

Neben dem Hauptlauf feiern auch der OÖ-Schulcup und der Vereins-Firmencup ein Jubiläum — sie werden zum 20. Mal in diesem Rahmen ausgetragen (Achtung — Meldeschluss 20. April, keine Nachmeldungen).

Allgemeiner Nennschluss ist am 23. April, Nachnennungen sind am Renntag direkt bis 12 Uhr beim Kulturzentrum HOF möglich.