Zverev eliminierte Nadal – Paris-Finale gegen Medwedew

Das Finale des letzten Masters-1000-Turniers des Jahres heißt Daniil Medwedew gegen Alexander Zverev. Letzterer vereitelte mit einem 6:4,7:5-Erfolg das Ansinnen von Rafael Nadal, erstmals das Event in Paris-Bercy zu gewinnen. Der Spanier, der bei den French Open 13-mal triumphiert hat, muss weiter auf den ersten Hallen-Titel in Paris warten. Zuvor hatte der Russe Medwedew den Kanadier Milos Raonic mit 6:4,7:6(4) ausgeschaltet.

Für den Deutschen Zverev war es im siebenten Duell mit Nadal erst der zweite Sieg. Insgesamt ist der 23-Jährige nun schon seit zwölf Partien ungeschlagen. Vor Paris gewann er die beiden Turniere in Köln.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?