Zwei Abgänge in Corona-Ampel-Kommission

Zwei Mitglieder der Ampel-Kommission haben das Expertengremium verlassen. Dabei handelt es sich laut den “Oberösterreichischen Nachrichten” um die Wiener Virologin Elisabeth Puchhammer-Stöckl und den Tiroler Infektiologen Günter Weiss. Das Gesundheitsministerium bestätigte den Rückzug am Montag. Beide begründen ihren Rückzug damit, nicht mehr die nötige Zeit dafür zu haben. An dem Ampel-Konstrukt gab es keine Kritik.

Puchhammer-Stöckl und Weiss gehörten zur Gruppe der fünf unabhängigen Experten in der 19-köpfigen Kommission, die es seit rund einem Monat gibt. Puchhammer-Stöckl ist Leiterin des Zentrums für Virologie der MedUni Wien, Weiss ist Direktor der Innsbrucker Universitätsklinik für Innere Medizin II.

Das Gesundheitsministerium teilte den “Oberösterreichischen Nachrichten” mit, dass man den Rückzug der beiden “bedaure und man für die ehrenamtliche Tätigkeit danke”. Man habe gehofft, mit der Lösung, dass jedes Kommissionsmitglied einen Stellvertreter hat, die Belastung abzufedern. Es gebe schon potenzielle Nachfolger, in den nächsten Tagen werde man die Entscheidung bekanntgeben.

Wie ist Ihre Meinung?