Zwei Alkolenker in Karambolage in Niederösterreich verwickelt

Gleich zwei Alkolenker sind am Mittwochabend auf der B9 in Scharndorf (Bezirk Bruck a. d. Leitha) in eine Fahrzeug-Karambolage verwickelt gewesen.

Ein betrunkener 51-Jähriger hatte Polizeiangaben zufolge mit seinem Pkw einen Traktor überholt und dabei die Zugmaschine sowie einen entgegenkommenden Wagen touchiert.

Auch beim 32 Jahre alten Lenker der Landmaschine wurde in der Folge eine Alkoholisierung festgestellt. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Für den 32-Jährigen ergab ein Alkotest einen Wert von 1,62 Promille. Dem Einheimischen wurde der Führerschein an Ort und Stelle vorläufig abgenommen. Dies war beim 51-jährigen Pkw-Lenker nicht möglich, obwohl ihm 1,76 Promille nachgewiesen wurden.

Der slowakische Staatsbürger hatte seinen Führerschein wenige Stunden zuvor bereits in Lilienfeld abgegeben, nachdem er von Beamten mit 1,26 Promille beim Lenken eines Sattelzuges erwischt worden war.

Leichte Blessuren erlitten bei dem Verkehrsunfall in Scharndorf der Traktorlenker sowie eine 40-jährige Wienerin, die den zweiten in die Karambolage verwickelten Pkw gesteuert hatte. Beide Personen blieben gegen Revers an Ort und Stelle, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Donnerstag.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.