Zwei junge Insassen sterben in Scheibbs in brennendem Pkw

Die Feuerwehr löschte den Brand, für ein Duo kam jede Hilfe zu spät © APA/DOKU-NIEDERÖSTERREICH

Zwei junge Pkw-Insassen sind am Sonntag in den frühen Morgenstunden in Scheibbs ums Leben gekommen. Das Auto war laut Exekutive aus unbekannter Ursache gegen 4.30 Uhr von der Gemeindestraße Hochweinberg abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt. Der Wagen dürfte sofort in Flammen aufgegangen sein, das Fahrzeug brannte aus. Für einen 15-Jährigen und einen 22-Jährigen aus dem Bezirk Scheibbs kam jede Hilfe zu spät, teilte die Polizei in einer Aussendung mit.

Anrainer wurden durch den beim Aufprall verursachten Knall wach und setzten sofort die Rettungskette in Gang, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich. Die Feuerwehr rückte rasch aus, hieß es vom Bezirkskommando auf Anfrage.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass sich zwei Insassen im Wagen befanden. Die Feuerwehr führte die Lösch- und Bergungsarbeiten durch. Der Notarzt konnte nur noch den Tod der beiden Insassen feststellen, teilte die Exekutive mit. Auch Kräfte des Landeskriminalamtes standen im Einsatz, um Spuren für die Identitätsfeststellung zu sichern.

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.