Zwei Schocks, ein Punkt für OÖ-Klubs

Blau-Weiß verlor zum Zweitliga-Auftakt, Vorwärts erkämpfte sich Remis

Silvio Apollonio (am Boden) schied in seinem ersten Pflichtspiel für Steyr mit einer schweren Knieverletzung aus, was die Freude über den Punkt zum Auftakt trübte.
Silvio Apollonio (am Boden) schied in seinem ersten Pflichtspiel für Steyr mit einer schweren Knieverletzung aus, was die Freude über den Punkt zum Auftakt trübte. © Dostal/www.picturedesk.com

Durchwachsener Saisonstart für die OÖ-Fußball-Zweitligisten: Während Titelfavorit Blau-Weiß Linz mit dem 0:2 bei der Vienna einen bitteren Dämpfer erlebte, erkämpfte BMD Vorwärts Steyr zuhause beim 2:2 gegen Rapid Wien II zwar einen Punkt, verlor aber einen Neuzugang schon früh.

Der 22-jährige Verteidiger Silvio Apollonio schied in Minute fünf mit dem Verdacht einer schweren Verletzung im linken Knie aus. Trotzdem zeigten sich die Hausherren gegenüber Vorbereitung und Cup stark verbessert, gingen nach einem mustergültigen Konter durch Joel Dombaxi in Führung (30.). Danach drehte Rapid die Partie aber, Alem Pasic traf praktisch mit dem Pausenpfiff per Volley zum Ausgleich. Wie leidenschaftlich Vorwärts dann für den Zähler kämpfte, zeigt das Beispiel Noah Bitsche. Den 19-Jährige plagten ab Minute 80 starke Krämpfe, ein Aufgeben kam nicht in Frage. „Ich hab bis zum Schlusspfiff geglaubt, dass wir gewinnen werden. Wir haben einen Punkt, hätten aber drei verdient.“

„Das ist nur Traben“

Auf der Hohen Warte war es Aufsteiger FC Vienna bei der Rückkehr nach acht Jahren in die zweiten Fußball-Liga vergönnt, die ersten beiden Tore der Saison 2022/23 zu schießen — jeweils mit freundlicher Unterstützung der Blau-Weiß-Abwehr. „Das ist ein Traben. Da muss sich schleunigst etwas ändern“, kritisierte ORF-Experte Helge Payer die Leistung der Stahlstädter. Mehr als einen Stangenkopfball von Ronivaldo (76.) gelang nicht.

Von Tobias Hörtenhuber

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.