Zwei Tote nach Schüssen in Lebensmittelmarkt

In einem Lebensmittelmarkt im nordhessischen Schwalmstadt sind zwei Menschen durch Schüsse gestorben. Die Polizei geht davon aus, dass ein Mann eine Frau und sich selbst getötet hat.

Das hätten Zeugen der Tat übereinstimmend berichtet, wurde am Dienstag mitgeteilt: „Nach den ersten Ermittlungen zu dem Ablauf der Tat liegen derzeit keine Hinweise auf die Beteiligung dritter Personen vor.“

Beim mutmaßlichen Täter handelte es sich demnach um einen 58-Jährigen, beim Opfer um eine 53 Jahre alte Frau. In welcher Beziehung sie zueinander standen, war zunächst unklar. Weitere Menschen seien bei der Tat nicht zu Schaden gekommen.

Die Tat wurde kurz nach 13.00 Uhr im Stadtteil Treysa verübt. Schwalmstadt liegt ungefähr auf halber Strecke zwischen Marburg und Kassel.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.