Zwei Verletzte bei Unfall in steirischem Hochseilgarten

Bei einem Unfall in einem Abenteuerpark in Gröbming (Bezirk Liezen) sind am Samstag zwei Menschen verletzt worden. Ein 33-Jähriger und eine 27-Jährige befanden sich auf einer Plattform des Anfängerparcours im Hochseilgarten, als plötzlich ein Baum auf Höhe der Plattform (rund 2,20 Meter Höhe) brach, wie die Polizei mitteilte. Dadurch stürzten beide ab und verletzten sich.

Der 33-Jährige erlitt leichte Verletzungen, die 27-Jährige verletzte sich am linken Sprunggelenk unbestimmten Grades. Beide wurden vom anwesenden Kletterpark-Personal medizinisch erstversorgt und in der Folge ins Krankenhaus Schladming eingeliefert. Sie konnten bereits wieder in häusliche Pflege entlassen werden. Die Staatsanwaltschaft Leoben ordnete eine Sperre des Hochseilgartens bis zur Begutachtung durch einen Sachverständigen an. Dieser soll klären, wie es zu diesem ungewöhnlichen Bruch des Baumes kommen konnte.