Zwölfjähriger Linzer bei Badeunfall am Wolfgangsee verletzt

Ein zwölfjähriger Linzer ist am Sonntag bei einem Badeunfall in St. Gilgen am Wolfgangsee verletzt worden.

Der Bub wollte aus einer Höhe von rund sieben Metern in den See springen. Beim Absprung brach jedoch ein Ast, wodurch der Zwölfjährige unkontrolliert auf einen Felsen fiel und ins Wasser stürzte.

Eine Familie, die den Vorfall beobachtete hatte, leistete Erste Hilfe. Der verletzte Bub wurde ins Krankenhaus geflogen, berichtete die Salzburger Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.