Zwölfjähriger Schüler in Salzburg von Pkw erfasst

In der Stadt Salzburg ist am Dienstagnachmittag ein zwölfjähriger Schüler von einem Auto erfasst und niedergestoßen worden.

Der Bub war gerade dabei, zwischen den Fahrzeugen einer stehenden Kolonne die Straße zu queren und dürfte den Wagen übersehen haben. Der 79-jährige Pkw-Fahrer bremste sei Auto vor dem Zusammenstoß nach stark ab, dennoch konnte er den Unfall nicht mehr ganz verhindern.

Das Kind war nach dem Unfall ansprechbar und orientiert und wurde von der Rettung ins Krankenhaus gebracht. Ein Alkotest beim Lenker verlief negativ.

Wie ist Ihre Meinung?