bezahlte Anzeige
In der ersten Reihe saßen bei der Schlusszeremonie in Pyeongchang Südkoreas Präsident Moon Jae-in samt Gemahlin Kim Jung-sook sowie US-Präsidententochter Ivanka Trump (r.) und in der zweiten Reihe ganz rechts der nordkoreanische General Kim Yong-chol.

Nordkorea zu Gesprächen mit den USA bereit

Treffen zwischen nordkoreanischem General Kim Yong-chol und Südkoreas Präsidenten Moon Jae-in – China kritisiert US-Sanktionen
Jens Spahn ist die Symbolfigur der Merkel-Kritik in der Union.

Merkel-Kritiker wird Minister

Jens Spahn übernimmt Gesundheitsressort – Heute Parteitag über Koalitionsvertrag

Neun-Finger-Bankräuber von Polizei gefasst

Sein markantes Handicap wurde dem 42-Jährigen zum Verhängnis: Gleich mehrere Anrufer gaben entscheidende Hinweise

Wieder Drogenlenker aus dem Verkehr gezogen

Probeführerscheinbesitzer (19) war zu schnell unterwegs: Er stand unter Drogen- und Alkoholeinfluss und hatte Passagier im Kofferraum

FOLGE UNS

18,391FansGefällt mir
bezahlte Anzeige

SEMPEREI

Goldfieber

Die Winterspiele sind vorbei,
die Nächte wieder flimmerfrei.
Weil fünfmal Gold so herrlich strahlt,
hat sich die Reise ausgezahlt.

Olympia als Zauberort
krönt erst ein fetter Goldimport.
Ein vierter Rang kassiert bloß Blech,
statt „Glückwunsch!“ heißt’s bedauernd „Pech!“

Frostfrust

Der Winter macht den Abschied leicht,
weil er mit Sturm und Kälte weicht.
Der Ostwind rüttelt an den Dächern
und an den ersten Märzenbechern.

Aus Russland kommt nun visumfrei
die Kältepeitschen-Quälerei.
Doch besser als die beste Therme
bekämpft den Frostfrust Herzenswärme.

Rechenbeispiel

Die Schüler rechnen hierzuland
die andern Länder an die Wand.
Zwei Drittel durch im Mathe-Test,
in Wien die Hälfte Federn lässt.

Dass Wien beim Rechnen Schwächen hat
hat jeder Bürger schon parat.
Sonst gäbs nicht seit dem Jahre Schnee
konstant ein Loch im Staatsbudget.

Olympische Winde

Vorm Fernsehschirm zigtausend Harte,
die Nacht für Nacht der Sturmwind narrte.
Die Piste war meist Windkanal,
die Rennverschiebung ganz normal.

Der Fallwind bleibt Realität,
das Snowboard wird zum Fluggerät.
Es regelt — was nicht allzu fair —
Inspektor Zufall den Verkehr.

Linzer Biotop

Verspielt, verzockt, verhaut, vertan:
Beim Linzer Swap kein Ausstiegsplan.
Ein Klimt versteckt im Kleiderkasten.
Von Schiele Millionen-Lasten.

Reformen wollte man vermeiden
trotz zig verjährten Strafbescheiden.
So wird die Reihe dieser Flops
Symbol des Linzer Biotops.

Fastenstart mit Valentin

Nicht nur im Keller wars zum Lachen,
und viel zu früh kam das Erwachen.
Im Mund Geschmack von Faschingskrapfen
sah müd man uns zum Bad hin stapfen.

Zum Fastenstart mit Heringsschmaus
gabs diesmal einen Blumenstrauß.
Denn Valentin als Übungsleiter
macht uns Diät-empfangsbereiter.

Eine närrische Zeit

Wir haben Bücher – und sehen meist fern.
Wir haben Katzen – und Kinder bloß gern.
Wir haben Hunger – und essen im Stehen.
Wir haben Partner – und schließen kaum Ehen.

Wir haben Handys – und wenig Kontakt.
Wir haben Kleidung – und gehen fast nackt.
Wir haben Freunde – und selten nur Zeit.
Wir haben alles – dem Wohlstand geweiht.

Nur Spiele?

Dabei zu sein, das ist schon alles,
gewinnen nur im Fall des Falles.
Doch „schneller, höher, stärker“ sein
schärft man den Sportlern gleichfalls ein.

Zwei Wochen wird todernst gespielt,
weil jeder auf Metall hin schielt.
Olympia ist Knochenmühle,
der Kampf ums Stockerl lenkt die Spiele.

Kulissen-Zauber

Kein Weiß am Sitz der Winterspiele!
Der ORF braucht Schnee-Gefühle,
drum feuert vor dem Studio
die Schneekanone schaffensfroh.

In Alpentracht stehn Koreaner
am Pistenrand als Austrianer.
Kein Anflug von Gewissensbissen
bei diesen Trickserei-Kulissen?

WETTER

Linz
Überwiegend bewölkt
-11 ° C
-11 °
-11 °
72%
3.6kmh
75%
Di
-14 °
Mi
-12 °
Do
-11 °
Fr
-7 °
Sa
-0 °