58 Prozent der Unternehmer gaben bei der Umfrage an, über eher wenig oder kaum Freizeit zu verfügen.

60 Stunden pro Woche sind normal

Österreichs Unternehmer sind höchst zufrieden, haben aber wenig Freizeit, zeigt eine Umfrage

Karl Pfeifenberger wegen Untreue zu 18 Monaten verurteilt

Wegen Untreue ist am Donnerstag der ehemalige freiheitliche Landeshauptmannstellvertreter Karl Pfeifenberger am Landesgericht Klagenfurt schuldig gesprochen worden. Der Schöffensenat unter Vorsitz von Richter Dietmar...

Strache kämpft per SMS um Einfluss in der Nationalbank

Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) sorgt sich um den Einfluss seiner Partei in der Nationalbank. In einer Kurznachricht, die versehentlich an den politischen Mitbewerber ging,...

Arbeitgeber sehen bei Metaller-KV-Verhandlungen Annäherungen

Bei den festgefahrenen Verhandlungen zum Metaller-KV hat es am späteren Donnerstagabend gewisse Annäherungen gegeben, hieß es von Arbeitgeberseite in einer ganz kurzen Pause auf...

Grasser-Prozess: Wieder Buwog-Angeklagte vor Gericht

Im Korruptionsprozess gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser (FPÖ/ÖVP) und andere war am Donnerstag, dem 64. Tag des Verfahrens, wieder die Causa Buwog und Linzer Terminal...

Für Unternehmer ist 60-Stunden-Woche die Realität

58 Stunden Arbeit pro Woche, im Schnitt an 5,9 Tagen - so sieht die Arbeitsintensität heimischer Unternehmer laut einer Umfrage aus. Besonders arbeitsintensiv sind...

China nimmt Handelsgespräche mit USA wieder auf

In die Bemühungen um ein Ende des Handelsstreits zwischen China und den USA kommt wieder Bewegung. Die Führung in Peking lieferte US-Regierungskreisen zufolge eine...

Fahrdienst Uber im 3. Quartal mit Milliardenverlust

Der US-Fahrdienstvermittler Uber hat seine Verluste im zurückliegenden dritten Quartal weiter erhöht. Sie beliefen sich bis Ende September auf 1,068 Mrd. Dollar (945 Mio....

Post-Gewinn bis September fast stabil

Die Österreichische Post hat in den ersten neun Monaten 2018 ihren Gewinn unter dem Strich nahezu stabil gehalten. Beim Betriebsergebnis gab es ein Plus...
Die Arbeitszeit – und somit der Blick auf die Uhr – sieht in jedem EU-Land anders aus.

Urlaub: Deutschland in EU vorne

Österreich im europäischen Mittelfeld – Estland und Ungarn bei Erholung Schlusslichter