Event-Tipp: Musikalisch-literarischer Abend über Recht und Gerechtigkeit

TIPPS-KonstanzeBreitebner-Mauthausen.jpg

Auch für die 19. Kultur- und Gedenkveranstaltung zur Mühlviertler Menschenhatz konnte mit Konstanze Breitebner (im Bild) wieder eine hervorragende Schauspielerin gewonnen werden. Musikalisch begleitet wird sie am Freitag, 23. Februar, um 20 Uhr im Donausaal Mauthausen von der Linzer Musikgruppe „Hausgemacht“.

Mit Texten, unter anderem von Hanna Arendt, Berthold Brecht, Konstantin Wecker, Peter Turrini, Ingeborg Bachmann und Zeitzeug(innen)berichten von der Mühlviertler Menschenhatz, stellen wir an diesem Abend die Frage: Was ist Recht, was ist Gerechtigkeit, wohin führt unbedingter Gehorsam, wohin führt das „ich hab ja nur meine Pflicht getan“, wie wirken Solidarität, Widerstand und das „Nichtgehorchen“.

Kartenvorverkauf: Sparkasse, Raiffeisenbank, Gemeindeamt und Pfarre Mauthausen sowie beim Veranstalter unter kartenreservierung@perspektive-mauthausen.at. Eintritte: 12 Euro (Vorverkauf), ermäßigt: 6 Euro, Abendkasse: 15 Euro, ermäßigt: 9 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren