Sport

England steigt mit 1:0-Sieg gegen Serbien ins EM-Turnier ein
Das englische Nationalteam ist mit einem knappen Erfolg in die Fußball-EM in Deutschland gestartet. Die Mannschaft von Teamchef Gareth Southgate besiegte am Sonntagabend in der Arena AufSchalke in Gelsenkirchen Serbien mit 1:0 (1:0) und setzte sich in Gruppe C nach Runde eins an die Spitze. Die Parallelpartie zwischen Slowenien und Dänemark war zuvor mit einem 1:1-Remis zu Ende gegangen. Jude Bellingham
ÖFB-Team hoffnungsvoll in Auftakt-Showdown gegen Frankreich
Auf Österreichs Fußball-Nationalteam wartet am Montag (21.00 Uhr/live ServusTV und ARD) in Düsseldorf bereits zum EM-Auftakt die größtmögliche Bewährungsprobe. Die Auswahl von Ralf Rangnick fühlt sich für das Duell mit Vizeweltmeister und Turnierfavorit Frankreich gerüstet. „Wir haben uns zwei Jahre lang auf den Tag vorbereitet. Wir freuen uns alle unbändig darauf“, versicherte Rangnick
Eriksens Tor reicht nicht – Slowenien ringt Dänen 1:1 ab
Das Duell zwischen Dänemark und Slowenien hat den Fans am Sonntag ein 1:1 (1:0) und damit das erste Remis der Fußball-Europameisterschaft in Deutschland beschert. Die Dänen brachten dabei in Stuttgart die Führung durch Christian Eriksen (17.) genau drei Jahre und vier Tage nach dessen Herzstillstand im EM-Spiel gegen Finnland nicht über die Zeit. Die spät erwachten Slowenen kamen durch Erik Janza
Wenn die Politik mitspielt: Frankreichs Equipe im Banne der Wahl
In Frankreichs Nationalteam ist der Fußball vor dem EM-Start am Montag in Düsseldorf gegen Österreich bestenfalls eine Randnotiz. Auf der Pressekonferenz am Sonntag hielt Kapitän Kylian Mbappe ein flammendes Plädoyer an seine Mitbürger, ihre Stimme bei der Parlamentswahl vom 30. Juni bis 7. Juli abzugeben. Bei der Wahl kündigt sich ein Sieg des rechtsnationalistischen Rassemblement National
Gall bei Tour de Suisse in den Top 10: Die Formkurve passt
Radprofi Felix Gall ist bei der Tour de Suisse als Zehnter im Spitzenfeld gelandet, ein Exploit wie bei seinem Etappensieg im Vorjahr gelang dem Osttiroler diesmal aber nicht. Platz acht auf einer der Bergetappen war sein bestes Ergebnis, im abschließenden Bergzeitfahren wurde er 14. Im Hinblick auf die Tour de France sei das Abschneiden aber zufriedenstellend, so Gall. Schließlich habe er die Vorbereitung
Ein Ferrari hatte nach 24 Stunden in Le Mans die Nase vorne
Ferrari hat erneut bei den legendären 24 Stunden von Le Mans triumphiert. Mit der Besetzung Nicklas Nielsen aus Dänemark, Miguel Molina aus Spanien und Antonio Fouco aus Italien fuhr die Marke aus Maranello am Sonntag den Sieg ein. In der LMGT3-Klasse gewann Richard Lietz vom Porsche-Team Manthey, für den Niederösterreicher war es bereits der fünfte Sieg beim französischen Langstrecken-Klassiker.

 

MEISTGELESEN

Tennis-Altstar Andy Murray für Olympia in Paris nominiert
Der zweifache Olympiasieger Andy Murray führt das britische Tennis-Team bei den Sommerspielen in Paris an. Das geht aus der offiziellen Nominierung durch das Olympia-Komitee Großbritanniens am Sonntag hervor. Murray benötigt dafür ebenso eine von zwei Sonder-Wildcards wie auch etwa Stan Wawrinka. Der 39-jährige Schweizer und dreifache Major-Sieger hatte zuletzt in Paris ebenfalls avisiert, dass
Straka fällt nach schwacher US-Open-Runde weit zurück
Sepp Straka wird bei seinem vierten Antreten bei den Golf-US-Open wohl keine neue Karriere-Bestleistung aufstellen. Der 31-Jährige verpatzte in Pinehurst seine dritte Runde am Samstag völlig, blieb acht Schläge über Par und rutschte vom 27. Platz zur Halbzeit an die 61. Stelle ab. 2019 war er auf dem Kurs in North Carolina geteilter 28., in den vergangenen beiden Jahren hatte er dort den Cut verpasst.
Trainer-Hick-Hack vor dem Duell Niederlande gegen Polen
Kein Robert Lewandowski, kein Frenkie de Jong: Im ersten Spiel der Österreich-Gruppe D der Fußball-EM zwischen Polen und den Niederlanden fehlen auf beiden Seiten zwei zentrale Figuren. Während Außenseiter Polen am Sonntag (15.00/ORF 1) in Hamburg ohne den angeschlagenen Starstürmer Lewandowski auskommen muss, wird Oranje-Spielmacher De Jong verletzungsbedingt die ganze EURO in Deutschland verpassen.
Starke Oilers verkürzen in NHL-Finalserie auf 1:3
Die Edmonton Oilers haben sich im Play-off-Finale der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL eindrucksvoll zurückgemeldet. Gegen die Florida Panthers gewann das Team um Topstar Connor McDavid am Samstag (Ortszeit) vor heimischer Kulisse mit 8:1 und verkürzte damit in der „best of seven“-Serie auf 1:3. Die Panthers wollen nun in der Nacht auf Mittwoch vor eigenem Publikum den Stanley Cup holen.Im
England will endlich den ersten Titel seit 1966 holen
Mit England steigt am Sonntag einer der Co-Favoriten in die Fußball-EM in Deutschland ein. Die „Three Lions“ bekommen es zum Auftakt von Gruppe C in der Schalke-Arena in Gelsenkirchen mit EM-Debütant Serbien (21.00 Uhr/live ServusTV, ZDF) zu tun. Auf Trainer Gareth Southgate und seinem Team lastet gewaltiger Druck, in der Heimat wird die erste große Trophäe seit dem WM-Titel 1966 erwartet.
Eriksens Rückkehr ins Team ist höchst emotionales Thema
Christian Eriksen erlebt in Deutschland eine Rückkehr auf eine Bühne, die sehr fern schien. Vor drei Jahren hörte das Herz des dänischen Stars im EM-Spiel gegen Finnland auf zu schlagen. Der damals 29-Jährige brach am Feld zusammen. Nur dank Herzdruckmassagen und eines Defibrillators konnte er wiederbelebt werden - Tausende im Kopenhagener Stadion schauten geschockt zu. Eriksen schaffte das Comeback.