4.000 Ferialjobs: Oö. Plattform vermittelt auch heuer wieder Sommer-Arbeit

Ferienjobs

Sie hat sich in den vergangenen Jahren bewährt: die Oö. Ferialjobbörse vermittelt auch heuer

wieder 4.000 Arbeitsstellen für Junge in den Sommermonaten. Seit Beginn ihres Entstehens wurden ca. 45.000 Ferialjobs über die Ferialjobbörse des JugendService inseriert.

„Der Wohlstand von morgen hängt davon ab, ob wir junge Menschen für den Wert von Arbeit begeistern können. Den Weg dorthin müssen wir ihnen bestmöglich ebnen. Die größte Ferialjobbörse Oberösterreichs bietet auch heuer wieder die Gelegenheit, aus über 4.000 vielversprechenden Jobangeboten von rund 700 Top-Unternehmen auszuwählen und ermöglicht so erste Einblicke in die Arbeitswelt. Zum Finish der Bewerbungsphase kommen nochmals weitere 200 bis 300 offene Stellen dazu“, so Jugend-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer.

Betrieben wird die Plattform vom Land Oberösterreich gemeinsam mit der Wirtschaftskammer OÖ, der Raffeisen Landesbank OÖ und der Industriellenvereinigung OÖ.

Als spezieller Schwerpunkt werden dieses Jahr gezielt Alten- und Pflegeheime sowie weitere Sozialeinrichtungen motiviert, Jobs anzubieten, um jungen Menschen erste Berührungspunkte mit den Sozialberufen zu ermöglichen.

„Pflege- und Sozialberufe sind von essenzieller Bedeutung für unsere Gesellschaft und stellen eine unverzichtbare Stütze dar. Je mehr junge Menschen mit den Sozialberufen in Kontakt kommen, umso früher können sie für diesen sinnstiftenden und abwechslungsreichen Job begeistert werden“, erklärt der Sozial- und Jugend-Landesrat.

Das könnte Sie auch interessieren