PV-Anlage am Dach der Sporthalle Schwanenstadt

SCHAU-PVAnlage-Schwanenstadt.jpg
Der Geschäftsführer der Sport- und Freizeitanlagen GesmbH, Karl Staudinger, am Dach der Sporthalle. © Stadtgemeinde

In Schwanenstadt gibt es bereits auf den städtischen Einrichtungen PV-Anlagen: am Dach des Alten- und Pflegeheimes, auf der Sportmittelschule oder am Dach des Bauhofes.

Kürzlich wurde von der Sport- und Freizeitanlagen GesmbH eine weitere PV-Anlage auf dem Dach der Sporthalle mit einer Leistung von 120 kWh errichtet. Diese Anlage wurde mit Bundes- und Landesförderungen finanziert.

Die PV-Anlage liefert einerseits Strom für die Tennishalle, den Eislaufplatz, die Sauna oder die Sporthalle und andererseits wird der Strom im Sommer in die Erneuerbare Energiegemeinschaft eingespeist, somit werden einige städtische Einrichtungen (Schwimmbad, Rathaus, usw.) mit Strom beliefert.

Die Stadtgemeinde Schwanenstadt hat mit der Sport- und Freizeitanlagen GesmbH, die zu 67 Prozent im Eigentum der Stadtgemeinde ist, eine Energiegemeinschaft etabliert. Eine weitere PV-Anlage ist am Dach der Aussegnungshalle für 2024 geplant.

Das könnte Sie auch interessieren