Phishing-Betrüger ausgeforscht: Hunderttausende Euro Schaden
Ein 30-jähriger Mann aus Deutschland wurde als Hauptverdächtiger in einem groß angelegten Phishing-Betrug identifiziert, wobei er umfangreiche Geldsummen von mehreren Konten in Innsbruck illegal abgehoben hat. Zwischen dem 7. und 17. November 2023 soll der Mann mit Hilfe der Bankdaten von 45 Opfern durch 247 Barbehebungen und 38 Überweisungen einen erheblichen finanziellen Schaden verursacht haben.
LKA OÖ sprengt Schlepperring – Türke festgenommen
Am 17. Juni 2024 gelang es dem Landeskriminalamt Oberösterreich, einen 21-jährigen Mann in Bregenz festzunehmen, der verdächtigt wird, unter dem Pseudonym „Rido Kurdi“ seit Sommer 2023 bis zu 141 Personen illegal nach und durch Österreich geschleust zu haben. Nach intensiven Ermittlungen und aufgrund einer bestehenden Festnahmeanordnung konnten drei seiner Fahrer bereits identifiziert und zwei
Schwerer Verkehrsunfall im Innviertel: Auto stürzt Böschung hinunter
Am vergangenen Samstag kam es gegen 17 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der L1061 in der Nähe von Höhnhart im Bezirk Braunau. Eine 59-jährige Autofahrerin aus dem Bezirk Braunau war in Richtung Höhnhart unterwegs, als eine 30-jährige Lenkerin aus Eitzing die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor und beim Versuch, auf die L1061 einzubiegen, die herannahende 59-Jährige übersah. Es kam zu
Urlauberin in Oberösterreich beim Mountainbiken schwer gestürzt
Am Sonntag erlebte ein tschechisches Urlauberpaar einen dramatischen Nachmittag im Bezirk Gmunden. Die beiden 67 und 69 Jahre alten E-Bike-Fahrer waren auf dem Soleleitungsweg von Gosau in Richtung Hallstatt unterwegs. Nahe dem Eingang zum Franz Josef Stollen verlor die 69-jährige Frau die Kontrolle über ihr Mountainbike und stürzte auf dem engen Wanderweg rund 15-20 Meter in steiles Gelände ab.
Schwerer Verkehrsunfall in Gmunden mit Fahrerflucht
Am Sonntagabend ereignete sich im Gemeindegebiet Gmunden ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden. Ein 54-jähriger Autofahrer aus dem Bezirk kollidierte zunächst frontal in das Heck eines 62-jährigen Fahrers. Anstatt anzuhalten, beschleunigte der Unfallverursacher und setzte seine Fahrt weiter. Kurze Zeit später kollidierte er in einer Linkskurve mit einer Leitschiene.
Drei Kletterer aus Notlage am Hochkareck gerettet
Am Sonntag, kurz nach Sonnenaufgang, brachen drei Freunde aus Graz zu einer anspruchsvollen Klettertour im Bereich der Spitzmauer auf. Ihr Ziel war die bekannte Route „Rißreihe“. Nach rund einer Stunde Zustieg begannen sie um circa 7:45 Uhr den Aufstieg. Aufgrund von Orientierungsproblemen benötigte die Gruppe, zu der ein 27-, 31- und 35-Jähriger gehörten, deutlich länger als geplant für

MEISTGELESEN

Schwerer Motorradunfall im Mühlviertel
Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntag im Bezirk Freistadt. Ein 68-jähriger Motorradfahrer aus Deutschland verlor aus bisher ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Unfall geschah gegen 15 Uhr auf der B125 in Richtung Nord beim Kreisverkehr nahe der Auffahrt zur S10. Der Mann kam dabei zu Sturz, nachdem er mit dem Vorderrad den Randstein der Verkehrsinsel berührte.
15-Jährige im Innviertel bei Mofa-Unfall schwer verletzt
Am Sonntagnachmittag kam es im Ortsgebiet von Waldzell zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine 15-jährige Mofafahrerin schwer verletzt wurde. Die Schülerin aus Waldzell war gegen 14 Uhr in der Steitzinger Siedlung unterwegs, als sie an einer gleichrangigen Kreuzung von einem Auto angefahren wurde. Die von rechts kommende 23-jährige Autofahrerin aus Innsbruck hatte das Mofa übersehen und
Baum stürzt im Rodlbad um: Frau bei Badeausflug verletzt
Am Sonntag kam es zu einem bedauerlichen Unfall im Rodlbad in Gramastetten (Bezirk Urfahr-Umgebung). Eine 44-jährige Frau aus Altenberg erlebte während eines Badeausfluges mit ihrer Tochter einen dramatischen Moment, als zwei etwa 15 Meter hohe Eschen aus dem angrenzenden Wald plötzlich umstürzten. Die Frau, die sich zu diesem Zeitpunkt auf einem Felsen im Wasser aufhielt, wurde von herabfallendem
Bergretter mussten Trailrunner von der Brombergalm holen
Sechs Mitglieder der Bergrettung Ebensee mussten am Sonntag zur Brombergalm im Gemeindegebiet Ebensee ausrücken, weil sich ein Trailrunner verletzt hatte. Der 28-Jährige war mit einem 31-Jährigen, beide stammen aus dem Bezirk Gmunden, in Ebensee Richtung Petergupf gestartet. Sie hatten die Überschreitung der Hohen Schrott geplant, die bis nach Bad Ischl führt. Die jungen Männer erreichten den
E-Bikerin bremste zu stark ab und kam schwer zu Sturz
Schwere Verletzungen zog sich eine 57-jährige Vöcklabruckerin bei einer E-Bike-Tour rund um den Laudachsee zu. Die Frau war mit ihrem 63-jährigen Mann und dem 84-jährigen Schwiegervater von Gschwandt im Bezirk Gmunden gestartet und wollte vorbei am Laudachsee wieder zurück zum Ausgangspunkt. Um 12.20 Uhr fuhren die Drei gerade vom Flachberg auf einem Waldweg bergab in Richtung Gschwandt, als die
Zwei teure E-Bikes beim Traunstein-Umkehrplatz gestohlen
Zwei hochpreisige E-Bikes wurden am Sonntag im Zeitraum von 5.30 und 13.30 Uhr beim sogenannten Traunstein Umkehrplatz in Gmunden gestohlen. Die Polizei bittet um Hinweise. Bei den Fahrrädern handelt es sich um E-Bikes der Marke KTM in schwarz/rot. Beide Räder, deren Kosten im höheren 4-stelligen Euro-Bereich liegen, wurden mit einem Fahrradschloss am dort befindlichen fest montierten Fahrradständer