Coronavirus: Das Kino auf die Couch holen

Was gerade auf Netflix und Amazon Prime Video sehenswert ist – Vorschau auf kommende Highlights

Die Coronavirus-Krise im ganzen Land ist ein Knock-out für alle Kinos, profitieren werden in Zeiten der häuslichen Quarantäne zweifelsohne jedoch die Streamingdienste.

Doch was läuft derzeit auf den gängigen Online-Videoplattformen in Österreich? Das VOLKSBLATT hat sich für Sie mal über verschiedene Angebote einen Überblick verschafft.

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

Ganz frisch gibt es auf Netflix das Thriller-Drama „Lost Girls“ zu sehen. Die hauseigene Produktion nach einer wahren Begebenheit handelt vom mysteriösen Verschwinden einer jungen Frau und der verzweifelten Suche ihrer Mutter.

Eine dunkle Odyssee mit unbequemen Wahrheiten beginnt … Wer eher auf Serienmarathons steht, hier ein echter Leckerbissen: Alle sechs Staffeln der völlig zurecht preisgekrönten Dramaserie „Breaking Bad“ über einen krebskranken Chemielehrer, der die Wandlung zum gefürchteten Drogenboss durchlebt, sind auf Netflix verfügbar.

Mindestens genauso spannend, aber eine Spur mysteriöser und düsterer kommt die furiose deutsche Netflix-Originalserie „Dark“ daher.



Die ersten beiden Staffeln bereiten einen auf die finale vor, die später im Jahr erscheinen soll. Früher kommt schon die dritte Staffel der Dramaserie „Ozark“, nämlich ab 27.3..

Starkes Serien-Angebot

Jetzt mal genug von Drama, wir schalten um auf Amazon Prime Video: Neben Hollywood-Blockbustern wie „Jurassic World – Das gefallene Königreich“ oder „Skyscraper“, die seit kurzem verfügbar sind, hat man auch neue Originalformate auf Abruf: „Star Trek: Picard“ bringt ein Wiedersehen mit Enterprise-Captain Patrick Stewart.

Kinder können sich auf die Serie „Bibi & Tina“ freuen – ab 3. April. Für diese ist übrigens schon jetzt der Kino-Animationsfilm „Royal Corgi – Der Liebling der Queen“ zu sehen. Für Erwachsene sei noch der Horrorfilm „Midsommar“ erwähnt, ein besonderes Schmankerl an Ästhetik – dieser ist ab 26.3. abrufbar.

Zu guter Letzt noch ein Hinweis auf die heute startende VoD-Plattform Disney+: Viele Studio-Klassiker aber auch neues wie die Star Wars-Serie „The Mandalorian“ sollen im Abo enthalten sein.

Das könnte Sie auch interessieren