Graz Museum erhält den Österreichischen Museumspreis 2024

Das Graz Museum kann sich über den Museumspreis freuen © APA/Peter Kolb

Das Graz Museum erhält den Österreichischen Museumspreis 2024: Die mit 20.000 Euro dotierte Ehrung wird alljährlich vom Museumsbeirat des Kulturministeriums vergeben. „Das Graz Museum hat mit großem Engagement und visionärem Ansatz bewiesen, wie zeitgemäße Museumspraxis aussehen kann“, würdigte Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer (Grüne) die steirische Institution, die sie als „leuchtendes Beispiel für Innovation, Partizipation, Austausch und Diskurs“ bezeichnete.

Das Graz Museum hat seinen Sitz seit 1972 im Barockpalais Khuenburg inmitten der Grazer Altstadt. Das Haus verantwortet darüber hinaus auch das Stadtarchiv sowie eine Expositur am Schlossberg. „Das Graz Museum zeigt Mut für brisante Themen und mischt sich damit bewusst aktiv in die Stadt ein“, begründete die Jury ihre Wahl.

Lesen Sie auch

Auch der Grazer ÖVP-Kultur- und Wirtschaftsstadtrat Günter Riegler hub in dieselbe Kerbe: „Erfolgsfaktoren waren stets eine zeitgemäße Ausstellungs- und Vermittlungspraxis, wissenschaftsbasierte Konzeptarbeit, die Beleuchtung aktueller gesellschaftlicher Themen sowie die große Begeisterung der MitarbeiterInnen.“ Die offizielle Vergabe der Auszeichnung erfolgt am 10. Oktober im Rahmen des Österreichischen Museumstags im Wien Museum.

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren