Kunstuni Linz präsentiert Highlights des Studienjahres

Die Kunstuni Linz zeigt traditionell am Ende des Sommersemesters wieder, was im Laufe des Jahres so alles von Studierenden geschaffen wurde. Von 27. bis 29. Juni präsentieren sich Ateliers, Studios und Werkstätten mit Werken, die einen Querschnitt durch alle Studienbereiche zeigen und die Vielfältigkeit der Ausbildung an der Kunstuni, an der 1500 Studierende aus etwa 60 Ländern lernen, abbilden. Dazu wird in die Brückenköpfgebäude und die Domgasse eingeladen.

Alle vier Institute der Universität öffnen ihre Türen, um Einblicke in die Arbeiten der Studierenden zu ermöglichen, dazu werden rund um den Linzer Hauptplatz diverse Aktionen geboten, bei denen sich Interessierte mit den jungen Künstlerinnen und Künstlern und Lehrenden austauschen können.

Lesen Sie auch

Schwerpunkt Architektur

Im splace präsentiert die Architekturabteilung unter der Leitung von Sigi Atteneder Entwürfe von Studierenden, die von der Adaptierung eines Stadthauses in Steyr bis zu Überlegungen zu Umbau und Nachnutzung des Eich- und Vermessungsamtes des Bundes in Linz reichen. BASEhabitat, der Lehrgang nachhaltiges Bauen, feiert heuer sein 20-jähriges Jubiläum und zeigt im 4. Stock am Hauptplatz 6  Projekt- und Materialausstellungen sowie 1:1-Modelle von Bauteilen aus Lehm.

Kunst- und Designmarkt

Beim BAZZÁA, dem Kunst- und Designmarkt der Studierenden der Abteilung Visuelle Kommunikation, werden Poster, Postkarten, Fotografien, Illustrationen und vieles mehr angeboten. Besucherinnen und Besucher haben die Gelegenheit, in der Arkade vor der Kunstuniversität auf Hauptplatz 8 einzigartige limitierte Editionen und Einzelstücke zu erwerben. Auch Getränke und Snacks werden dort angeboten.
Infos zum Programm unter ausstellung.kunstuni-linz.at/rundgang

Das könnte Sie auch interessieren