Schladminger Ski-Opening mit Bryan Adams und Sting

Sting sowie Bryan Adams und Simply Red im Dezember in Schladming © APA/Ritzau Scanpix/MADS CLAUS RASMUSSEN

Mit Konzerten von Bryan Adams, Sting und Simply Red wird im Dezember die Ski-Saison in der Region Schladming-Dachstein eröffnet. Die drei Weltstars werden am 6., 7. und 8. Dezember unter dem Titel „The Grand Festival“ im Planai-Stadion auftreten, wurde am Montag bei einer Pressekonferenz im Beisein der Musiker bekannt gegeben.

Bryan Adams wird den Konzertreigen am Freitag, 6. Dezember, mit seinen Hits, aber auch mit Songs von seinem neuen Album eröffnen, die er während der Pandemie geschrieben hat. Er habe die Corona-Pandemie „gehasst und gleichzeitig geliebt“, denn er hatte viel Zeit für seine Familie, meinte er bei der Pressekonferenz auf der Reiteralm.

Lesen Sie auch

Sting wird danach am Samstag, 7. Dezember, mit seiner neuen Band vorwiegend seine Hits darbieten, denn „die wollen die Menschen hören“. Er werde seine Songs aber neu spielen, denn er habe sie für die aktuelle Tour auf die „musikalische Essenz“ reduziert – „und sie funktionieren trotzdem“, versprach der Brite.

Mick Hucknall von Simply Red feiert sein 40-jähriges Bühnenjubiläum und wird auf Tour gehen. Einen Vorgeschmack darauf dürfen die Fans am 8. Dezember in Schladming erwarten. Auch er will ähnlich wie Sting seine Hits spielen.

Alle drei waren sie noch nie gemeinsam auf einer Bühne und auch nicht an aufeinander folgenden Tagen wie im Dezember. Sting und Bryan Adams haben aber bereits mehrfach auf den gleichen Bühnen gespielt. Und Hucknall verriet, dass er mit seiner ersten Band im zarten Alter von 18 Jahren einmal als Vorband von The Police gespielt hat. Als Dreierpack habe es sie aber noch nie gegeben, versicherten sie.

Da wohl kalte bis eisige Temperaturen im Dezember zu erwarten sind, wurde den drei Musikern nach dem Ende der Pressekonferenz noch jeweils eine Lodendecke als Präsent überreicht.

Bereits im Vorjahr hatten die Planai-Hochwurzen-Bahnen als Hausherr der Planai mit einem Doppelkonzert von Robbie Williams einen Weltstar zur Eröffnung der Saison an Land gezogen. Rund 25.000 Fans hatten die beiden Konzerte zusammengerechnet live verfolgt und dem Briten zugejubelt.

Wie auch schon im Vorjahr wird die Leutgeb Entertainment Group die Konzerte veranstalten. Chef Klaus Leutgeb beschrieb die Vorgeschichte: „Nach dem letzten Jahr eine Idee zu kreieren, um das zu toppen, war nicht allzu leicht. Das Schwierigste war, drei internationale Künstler zu einer Pressekonferenz zu bringen. Das ist normal ein No-Go – es ist etwas ganz Besonderes, diese drei bei einer Pressekonferenz zu begrüßen.“

Landeshauptmann Christopher Drexler (ÖVP) meinte, dass die Steiermark „mit diesem Ski-Opening noch um eine Facette einzigartiger“ werde. Er will alle drei Tage dabei sein und dankte für das Engagement der Region Schladming-Dachstein sowie von Veranstalter Klaus Leutgeb, „weil es braucht diesen Wahnsinn“. Drexler ist überzeugt, dass das Ski-Opening heuer jenes vom Vorjahr noch toppen werde.

Tickets unter schladming-dachstein.at

Das könnte Sie auch interessieren