Event-Tipp: Uraufführung des Gerichtsthrillers „Der Fall Macbeth“ im Stadttheater Wels

welsthe.jpg

Das Stadttheater Wels wird am 16. und 17. Februar (jeweils um 19.30 Uhr) Schauplatz eines beispiellosen Gerichts-Prozesses. Verhandelt wird „Der Fall Macbeth“ und die Bühne wird zum Gerichtssaal. Ein uralter Shakespeare-Stoff ganz neu gedacht.

So präsentiert sich das neueste Theaterstück des Vereins, aus der Feder und unter der Regie von Gabriele-Kirsten Lutz.

„Mit diesem Stück haben wir, vom Jungen Theater Wels, uns viel vorgenommen. Es forderte uns alle heraus, hat uns als Ensemble aber auch unwahrscheinlich zusammengeschweißt, weil wir eineinhalb Jahre miteinander geprobt, diskutiert, Ideen und Meinungen ausgetauscht und schließlich finalisiert haben. Nun freuen wir uns darauf, dem Welser Publikum zwei spannende Theaterabende präsentieren zu können“, so die Regisseurin Gabriele-Kirsten Lutz. Reservierung per Tel. 0660/7031595 oder 0680/4442281 möglich.

Das könnte Sie auch interessieren