Photovoltaik-Ausbau in Deutschland zieht an

Die mit E-AG-Contractinganlagen erzeugte Strommenge liegt bereits bei 9,6 Gigawattstunden jährlich– Strom für 2800 Haushalte.
Die mit E-AG-Contractinganlagen erzeugte Strommenge liegt bereits bei 9,6 Gigawattstunden jährlich– Strom für 2800 Haushalte. © Thinapob - stock.adobe.com

In den ersten sieben Monaten des Jahres seien in Deutschland bereits rund 593.000 neue Solaranlagen mit einer Gesamtleistung von gut 7.900 Megawatt an das Netz angeschlossen worden, berichtete das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) am Freitag in Münster. Die 2023 in Deutschland installierte Leistung liegt damit bereits nach sieben Monaten über der im gesamten Jahr 2022 in Betrieb genommenen Leistung von 7.460 Megawatt.

Die meiste neue Leistung wurde von Jänner bis Ende Juli mit rund 1.980 Megawatt in Bayern installiert. Das IWR beruft sich auf Daten der deutschen Bundesnetzagentur. Die Siebenmonatszahlen können sich noch ändern, weil die einmonatige Meldefrist für neue Anlagen noch nicht abgelaufen ist.

Lesen Sie auch

Die Zahl der stromproduzierenden Solaranlagen in Deutschland sei bis Ende Juli auf insgesamt rund 3,3 Millionen gestiegen, berichtete das IWR weiter. Die installierte Solarleistung erreiche aktuell knapp 75.500 Megawatt.

„Das hohe Solarwachstum zeigt anschaulich, dass die Energiewende in Deutschland bei den Menschen angekommen und zu einem Mitmachprojekt geworden ist“, erklärte IWR-Chef Norbert Allnoch.

Laut dem deutschen Bundesverband Solarwirtschaft wurde der Zubau bei der Photovoltaik im ersten Halbjahr besonders stark von Eigenheimbesitzern getragen. Die neu installierte PV-Leistung auf deutschen Eigenheimen sei im ersten Halbjahr um 135 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum gestiegen. Der Verband rechnet auch in der zweiten Jahreshälfte mit einer starken PV-Nachfrage. „Erstmals dürften 2023 mehr als zehn Gigawatt PV-Leistung neu installiert werden“, teilte der Verband auf Anfrage mit.

In Österreich lag die gesamte installierte Photovoltaik-Leistung Ende 2022 bei rund 3,8 Gigawatt. Laut dem Branchenverband PV Austria wurden rund 6,6 Prozent der Stromnachfrage hierzulande über Solarenergie gedeckt. Beim Photovoltaik-Ausbau hat Österreich 2022 erstmals die Gigawattmarke geknackt, es wurden Anlagen mit einer Spitzenleistung von 1.009 Megawatt (MWp) errichtet.

Das könnte Sie auch interessieren