Mann beim Wiener Praterstern mit Messer in Rücken gestochen

Mutmaßliches Raubopfer kam ins Spital

Ein Mann Anfang 20 ist in der Nacht auf Montag mit einer Messerwunde am Rücken in der Venediger Au beim Praterstern in Wien-Leopoldstadt gefunden worden.

„Das Opfer gab an, von zwei unbekannten Tätern mit dem Messer im Rückenbereich attackiert und ausgeraubt worden zu sein“, sagte Polizeisprecher Philipp Haßlinger. Danach sollen die Männer in Richtung Nordbahn-Gelände geflüchtet sein.

Lesen Sie auch

Das Opfer wurde durch die Berufsrettung Wien notfallmedizinisch versorgt und dann in ein Krankenhaus gebracht.

Die Fahndung unmittelbar nach dem mutmaßlichen Raub blieb ohne Erfolg. Das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Zentrum-Ost, hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Das könnte Sie auch interessieren