Sonnenbad auf dem Dach führte zu Großeinsatz
Polizei, Feuerwehr und Rotes Kreuz rückten an, nachdem die Polizei am Sonntagvormittag alarmiert wurde, dass sich ein Mann auf dem Dach eines vierstöckigen Mehrparteienhauses befinde und abzustürzen drohe. Laut Zeugenaussagen war der Mann gegen 11.15 Uhr über den Balkon einer Wohnung auf ein Gerüst an der Fassade des Gebäudes gestiegen und anschließend auf diesem bis auf das Dach des Hauses
Staatsanwaltschaftliche Ermittlungen um getötete Rehkitze
Weil er sechs junge Rehe mit einer Mähmaschine verstümmelt und teils getötet haben soll, ermittelt die Staatsanwaltschaft Linz gegen einen Landwirt aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung. Der 57-Jährige hätte die Warnungen örtlicher Jäger ignoriert, die ihn auf die Rehkitze aufmerksam machten und anboten, sie mit einer Drohne ausfindig zu machen, berichtete die „Kronen Zeitung“ (Sonntag-Ausgabe).Die
Deutlich mehr ausländische Schulkinder in urbanen Zentren
In Österreich gibt es mehr als 890.000 Kinder im schulpflichtigen Alter. Mehr als 194.000 davon (22 Prozent) besitzen nicht die österreichische Staatsbürgerschaft, wie Daten der Statistik Austria zeigen. Mit einem Anteil von 39 Prozent bzw. über 77.200 Kindern liegt Wien mit Abstand vorne, gefolgt von Salzburg, Vorarlberg und Oberösterreich. Dabei unterscheiden sich die urbanen Zentren wie etwa
Covid-19-mRNA-Impfstoffe in früher Schwangerschaft ungefährlich
In Österreich wird die Covid-19-Impfung Schwangeren nach dem ersten Schwangerschaftsdrittel empfohlen. mRNA-Impfstoffe sind aber auch im ersten Schwangerschaftsdrittel für das Ungeborene ungefährlich. Das hat jetzt eine große, von Elyse Kharbanda vom HealthPartner Institute in Minneapolis im US-Bundesstaat Minnesota und mehreren Co-Autoren durchgeführte Studie ergeben. Der Studie liegt die Auswertung
Einbruchserie in Kleintransporter in Wien und Linz geklärt
Das Landeskriminalamt Wien hat eine Einbruchserie in Kleintransporter geklärt, bei der von August bis November 2023 in Wien und in Linz ein Gesamtschaden im höheren sechsstelligen Euro-Bereich angerichtet worden sein dürfte. Wie die Landespolizeidirektion am Sonntag mitteilte, wurden auf Basis einer Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Wien zwei Verdächtige festgenommen. Den beiden Bulgaren
Das Wetter bleibt in dieser Woche sommerlich und heiß
Das Wetter bleibt in dieser Woche in weiten Teilen des Landes weiterhin sommerlich und vor allem im Osten heiß. Temperaturen jenseits der 30-Grad-Grenze sind dort die Regel, Abkühlung ist laut Geosphere Austria vorerst nicht in Sicht. Am Montag verschwinden anfängliche lokale Nebelfelder in den Tälern bzw. ein paar Restwolken recht bald und es scheint verbreitet die Sonne. Am Nachmittag entstehen

MEISTGELESEN

Flucht vor Polizeikontrolle: Auto gerammt, Beamte verletzt
Ein Pkw-Lenker, der sich in der Nacht auf Samstag in Wien-Mariahilf einer polizeilichen Kontrolle entziehen wollte, ist nach einer Verfolgungsjagd und nachdem er einen Polizeiwagen gerammt und mehrere Beamte verletzt hatte, festgenommen worden. Das teilte die Landespolizeidirektion am Samstag mit. Bei dem Mann wurde eine geringe Menge Suchtgift vorgefunden und sichergestellt. Beamte des Stadtpolizeikommandos
Ehepaar am Gehsteig niedergefahren und schwer verletzt
Am Samstag ist es in Wien-Favoriten zu einem Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten gekommen. Ein 19-Jähriger - Führerscheinneuling und wohl mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs - verlor um 8.30 Uhr in der Laxenburger Straße die Kontrolle über den von ihm gelenkten Pkw, nachdem er von der Troststraße kommend links abgebogen hatte. Er kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit zwei Passanten,
Neue Erkenntnisse zu Tötungsdelikt in Graz
Nach der Bluttat vom Freitag in Graz - ein 29-Jähriger hatte eine 23-jährige Mitarbeiterin einer Anwaltskanzlei in Graz erschossen und dann Suizid begangen - gibt es neue Erkenntnisse der Ermittlungsbehörden. Der Täter soll vor einiger Zeit kurz in der Kanzlei gearbeitet haben. Bei einer Hausdurchsuchung an seiner Wohnadresse wurden Datenträger sichergestellt, die nun ausgewertet werden müssten,
Nach Blitzschlag: 61-jähriger Kletterer tödlich verunglückt
Am Freitagnachmittag ist ein 61-jähriger Ungar bei einer Klettertour mit seinem 25-jährigen Sohn tödlich verunglückt. Die beiden Männer wollten den Klettersteig zur ‚Himmelsleiter‘ am Donnerkogel in Gosau am Dachstein absolvieren und ignorierten die akute Schlechtwetter-Warnung. Auf halbem Weg wurden sie von einem Blitzschlag überrascht. Der ungesicherte 61-Jährige stürzte daraufhin vor
Toter Bub in Tirol: Mordprozess gegen Vater startet Mittwoch
Im Falle jenes sechsjährigen Buben, der im August 2022 tot in der Kitzbüheler Ache in St. Johann in Tirol gefunden worden war, ist für kommenden Mittwoch der Beginn des Mordprozess gegen den dringend tatverdächtigen 39-jährigen Vater anberaumt. In dem für großes Aufsehen sorgenden Fall war man ursprünglich von einem Raubüberfall auf den Vater ausgegangen. Schlussendlich wurde er jedoch unter
Zwei Tote nach Schüssen in Anwaltskanzlei in Graz
In der Grazer Innenstadt hat Freitagmittag ein Mann (29) eine Frau (23) im Bereich einer Anwaltskanzlei mit einem Gewehr erschossen. Der mutmaßliche Täter beging anschließend Suizid, teilte die Polizei mit. Weitere Personen waren nicht involviert. Unbestätigten Medienberichten zufolge dürften sich die Frau und der Mann - bei beiden handelt es sich um österreichische Staatsbürger - gekannt haben.