Probeführerscheinbesitzer war mit Pkw um 85 km/h zu schnell

Wagen des 20-Jährigen wurde beschlagnahmt

Anstatt der erlaubten 70 km/h ist ein Probeführerscheinbesitzer am Sonntag auf der L120 in St. Andrä-Wördern in seinem Heimatbezirk Tulln mit 155 km/h unterwegs gewesen.

Der 20-Jährige ist Polizeiangaben vom Montag zufolge seine Lenkerberechtigung vorläufig los, der Wagen wurde beschlagnahmt.

Lesen Sie auch

Der junge Niederösterreicher wird außerdem der Bezirkshauptmannschaft angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren