Gewalt im Freibad: Mehrere Verletzte nach Streit in Oberösterreich

Am Dienstag brach im Freibad Laakirchen ein Streit aus, der in Gewalt eskalierte. Ein 34-jähriger Mann aus dem Bezirk Gmunden bedrohte erst einen 13-Jährigen, indem er gewalttätige Drohungen gegen dessen Großvater und Vater aussprach.

Kurze Zeit später rief der Täter seinen eigenen Vater an und drohte, die eigene Familie zu schlagen. Als der 29-jährige Onkel des Jugendlichen versuchte, den Streit zu schlichten, erlitt dieser durch einen Kopfstoß des Aggressors eine Verletzung.

Lesen Sie auch

Auch ein zum Ort des Geschehens hinzugezogener 31-jähriger Bademeister wurde vom Angreifer attackiert und verletzt. Die Situation endete mit der Festnahme des 34-Jährigen durch die Sicherheitskräfte der SIG OÖ.

Nach der polizeilichen Einvernahme ordnete die Staatsanwaltschaft Wels die Überstellung des Mannes in die Justizanstalt Wels an, wo er seit Dienstag inhaftiert ist.

Das könnte Sie auch interessieren