Verkehrsunfall mit Schwerverletztem in OÖ führte zu Straßensperre

Am Montagmorgen ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall im Bezirk Kirchdorf, bei dem zwei Fahrzeuge an einer Kreuzung zusammenstießen, woraufhin eines der Autos auf dem Dach liegen blieb.

Drei Personen erlitten Verletzungen, wobei eine Person schwer verletzt wurde. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Grossendorf, die Polizei sowie das Rote Kreuz waren schnell vor Ort, um Hilfe zu leisten.

Die Verletzten wurden vom Roten Kreuz und einem Notarzt versorgt und in nahegelegene Krankenhäuser transportiert. Während die Feuerwehr Grossendorf eine lokale Umleitung einrichtete, übernahm sie auch die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle.

Aufgrund des Unfalls und der folgenden Reinigungsarbeiten war die Landesstraße L1244 komplett gesperrt, was zu Verkehrsbehinderungen führte. An den beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Das könnte Sie auch interessieren