Bundesheer kauft vier neue Transportflugzeuge C-390M
Der geplante Kauf neuer Transportflugzeuge für das Bundesheer ist nun fix. Österreich beschafft vier Stück des Transportfliegers des Typs „C-390M“ des brasilianischen Flugzeugherstellers Embraer, gab das Bundesheer am Montag bekannt. Die Maschinen sollen als Nachfolge für die in die Jahre gekommene C-130 „Hercules“ dienen. Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) sprach von einem „erfreulichen
Nehammer setzt Bürgermeister-Tour im Innviertel fort
Bundeskanzler und ÖVP-Bundesparteiobmann Karl Nehammer befindet sich zurzeit auf Bürgermeister-Tour. Bei der vierwöchigen Tour durch alle Bundesländer trifft Nehammer Landeshauptleute, Landesräte, Bürgermeister, Gemeindeparteiobleute und Gemeinderäte. Am Montag war Nehammer auch in Oberösterreich zu Gast. Neben der Möglichkeit, Anliegen der Menschen direkt an den Bundeskanzler weiterzugeben,
FPÖ in Umfragen weiter stabil auf Platz eins
Die ferienbedingte Ruhe in der Innenpolitik spiegelt sich auch in den Umfragen wider. Im aktuellen APA-Wahltrend zeigt sich wenig Bewegung im Kräfteverhältnis zwischen den Parteien. Die FPÖ liegt im APA-Trend, der Umfragen aus den jeweils vergangenen fünf Wochen berücksichtigt und nach Aktualität gewichtet, weiter mit 27,2 Prozent stabil auf Platz eins. Klar dahinter liefern sich ÖVP und SPÖ
Österreichs Studierende sind älter und arbeiten mehr
Studierende sind in Österreich im Schnitt älter und arbeiten mehr. Das zeigt die aktuelle Eurostudent-Studie, in der die sozialen und ökonomischen Studienbedingungen in 25 Staaten gegenübergestellt werden. Studierende aus nicht-wohlhabenden Familien müssen hierzulande besonders oft arbeiten. Unter jenen, die mehr als 20 Stunden berufstätig sind, könnten sich drei Viertel ohne Arbeit das Studium
Disoski: Rückschritt für Frauen bei FP-Regierungsbeteiligung
Gibt es nach der Nationalratswahl im September eine Regierung mit FPÖ-Beteiligung, rechnet die grüne Frauensprecherin und stellvertretende Klubobfrau Meri Disoski mit Rückschritten bei der Gleichstellung. Dort, „wo Rechte und Rechtsextreme in Verantwortung kommen“, würden immer zuerst Frauen- und LGBTIQ-Rechte beschnitten, sagte sie im APA-Interview. Positiv fällt ihre Bilanz über die Legislaturperiode
Zehn vorläufige Festnahmen rund um Identitären-Demo
Zehn vorläufige Festnahmen wegen strafrechtlicher Delikte, 271 Identitätsfeststellungen, drei verletzte Polizisten und ein beschädigter Dienstwagen: So lautete am Sonntag die Bilanz der Wiener Polizei rund um eine Demo der Identitären Bewegung und anderer rechtsextremer Bewegungen, bei der wenige hundert Teilnehmer am Samstagnachmittag durch die Innenstadt gezogen waren. Hunderte waren zur Gegendemo

MEISTGELESEN

Abgabe von Notfallmedikamenten an Todkranke erleichtert
Palliativpatientinnen und -patienten können neuerdings bei einer akuten Verschlechterung des Gesundheitszustandes rascher mit hochwirksamen Schmerzmitteln versorgt werden, die unter die Suchtgiftverordnung fallen. Früher mussten diese erst bestellt werden, die Verzögerung habe zu unnötigem Leid geführt, so das Gesundheitsressort am Samstag in einer Aussendung. Seit Februar dürfen mobile Hospizdienste,
Arbeiten in der Pension ist den Senioren nicht so wichtig
Händeringend sucht die Wirtschaft nach Fachkräften, und auch die Senioren hat man dabei im Auge. Doch der immer wieder wieder geäußerte Stoßseufzer, man möge das Arbeiten über das Pensionsantrittsalter hinaus finanziell attraktiver machen, stößt bei den Senioren selbst gar nicht so sehr auf Gehör. Der OÖ Seniorenbund jedenfalls hat am Freitag eine IMAS-Umfrage präsentiert, derzufolge gerade
Asylzahlen gingen im ersten Halbjahr deutlich zurück
Die Antragszahlen gehen deutlich zurück und dank eines starken Anstiegs bei der Familienzusammenführung vor allem zu Beginn des Jahres sind die Asylwerber des ersten Halbjahres 2024 besonders jung und zu einem ungewöhnlich großen Anteil weiblich. Das sind die zentralen Punkte der Asylstatistik für die ersten sechs Monate, die am Freitag vom Innenministerium in einer Pressekonferenz präsentiert
Spezielle Deutschförderklassen bei Familiennachzug geplant
Das Bildungsministerium will als Reaktion auf die zuletzt hohen Zahlen beim Familiennachzug Spezialklassen ermöglichen. Im Zuge der Familienzusammenführungen sind nämlich auch schulpflichtige Kinder nach Österreich gekommen, denen die Voraussetzungen für den Schulbesuch - etwa feinmotorische Fähigkeiten - fehlten. Geplant ist eine spezielle inhaltliche Ausrichtung solcher Deutschförderklassen,
Corona: Bald Lösung für Gratis-Tests für Risikogruppen
Für Corona-Tests, die seit 1. April auch beim Arzt kostenpflichtig sind (auch im Verdachtsfall), soll es nun nach langen Verhandlungen bald eine Lösung geben. Die Krankenkasse soll die Kosten übernehmen, allerdings nur für Risikopatienten. Es habe am Mittwoch ein „konstruktives Gespräch“ gegeben, hieß es am Donnerstag seitens der Verhandlungspartner (Ärztekammer und Sozialversicherung).
IHS-Chef: Sparpaket in Höhe von 2 bis 4 Mrd. Euro notwendig
Angesichts des prognostizierten hohen Budgetdefizits bis 2028 empfiehlt IHS-Chef Holger Bonin der Regierung ein „kurzfristiges“ Sparpaket. Der Einsparungsbedarf belaufe sich auf 2 bis 4 Mrd. Euro, sagte der Ökonom am Donnerstag bei der Präsentation der Mittelfristprognose für Österreichs Wirtschaft. Bonin warnte bei Einsparungen vor der „Rasenmäher-Methode“. Man könne bei klimaschädlichen