Dreijähriger fällt in der Stadt Salzburg vom Balkon
In der Stadt Salzburg ist Donnerstagfrüh ein drei Jahre alter Bub vom Balkon einer Wohnung gestürzt. Das Kind fiel laut Polizei aus dem zweiten Obergeschoß auf die darunterliegende Wiese und wurde verletzt. Die Eltern dürften sich nicht in der Wohnung aufgehalten haben. Sie werden wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt. Das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) hatte erst vergangene
Erneut leichtes Erdbeben in Tirol registriert
Ein leichtes Erdbeben hat sich in der Nacht auf Freitag im Tiroler Bezirk Kitzbühel ereignet. Das Beben wurde kurz nach Mitternacht mit einer Magnitude von 1,8 im Raum St. Johann registriert, teilte der Erdbebendienst von Geosphere Austria mit. Demnach wurde das Erdbeben schwach verspürt. Schäden an Gebäude waren nicht bekannt und bei einem Erdstoß dieser Stärke auch nicht zu erwarten, hieß
Ein Drittel der Babys kommt per Kaiserschnitt zur Welt
Knapp ein Drittel, exakt 32,4 Prozent, der 76.939 im Vorjahr in Österreich geborenen Babys, ist per Kaiserschnitt zur Welt gekommen, berichtete die Statistik Austria am Freitag. Regional gibt es durchaus signifikante Unterschiede: Am höchsten war der Anteil mit 36,8 Prozent in der Steiermark, vor dem Burgenland (34,5 Prozent). Vorarlberg hatte mit 29,2 Prozent die wenigsten Kaiserschnitte, gefolgt
Keramikproduktionsstätte bei EVN-Grabungen in Petronell freigelegt
Bei Ausgrabungsarbeiten für eine Trinkwasserleitung der EVN ist in Petronell eine Keramikproduktionsstätte freigelegt worden. Datiert wurde der Fund durch Kurt Fiebig, Leiter der archäologischen Bauaufsicht, auf 100 bis 300 Jahre n. Chr. Angaben vom Freitag zufolge hat das Bundesdenkmalamt entschieden, die Entdeckungen an Ort und Stelle zu belassen, da der Boden den besten Schutz für Denkmäler
45-jähriger Polizist mit Dienstmotorrad tödlich verunglückt
Auf der Hochkönig Bundesstraße (B 164) in Salzburg ist am Donnerstagnachmittag ein 45-jähriger Polizist mit seinem Dienstmotorrad tödlich verunglückt. Der Mann war aus noch unbekannter Ursache mit dem Zweirad von der Fahrbahn abgekommen. Reanimationsmaßnahmen verliefen erfolglos. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen laut Polizeibericht nicht vor.
Auto prallte ungebremst gegen Baum – 26-Jähriger tot
Ein 26-jähriger Pkw-Lenker ist am Donnerstagabend bei einem Verkehrsunfall auf der B10 zwischen Zurndorf und Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) ums Leben gekommen. Der ungarische Staatsbürger kam mit seinem Auto von der Fahrbahn ab und krachte ungebremst gegen einen Baum, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland am Freitag. Er starb noch an der Unfallstelle. Durch die Wucht des Aufpralls

MEISTGELESEN

Sieben Verletzte durch Wohnungsbrand am Wiener Naschmarkt
In einem im Jahr 1888 errichteten mehrstöckigen Mietshaus an der Linken Wienzeile in Wien-Mariahilf ist Donnerstag am späten Nachmittag ein Brand ausgebrochen, ein großer Blaulicht-Einsatz war die Folge. Laut Berufsrettung wurden sieben Menschen verletzt, eine Person davon schwer. Insgesamt drei Menschen wurden in Spitäler eingeliefert. Einige Personen barg die Berufsfeuerwehr Wien über eine Drehleiter
„Austro-Nobelpreis“ geht an Pflanzenbiologen Jiří Friml
Der 1,7 Millionen Euro schwere, oft als „Austro-Nobelpreis“ bezeichnete höchstdotierte Wissenschaftspreis des Landes - der Wittgenstein-Preis - geht an den Pflanzenbiologen Jiří Friml. Der am Institute of Science and Technology Austria (ISTA) in Klosterneuburg (NÖ) tätige, aus Tschechien stammende Forscher nahm die Auszeichnung des Wissenschaftsfonds FWF am Donnerstagabend in Wien in Empfang.
„Austrian World Summit“: Schwarzenegger ruft zu Taten auf
„Be Useful: Tools for a healthy planet“ lautet das Motto des achten „Austrian World Summits“ (AWS) - so wie das Buch von Gastgeber Arnold Schwarzenegger. Dieser stellte sich als „Kick in the Ass“-Arnold vor, denn es brauche einen Tritt in den Hintern, um die Visionen im Kampf gegen die Klimakrise in Taten umzusetzen. „Wir sägen auf dem Ast, auf dem wir sitzen“, warnte indes Bundespräsident
Ermittlungen um Behinderteneinrichtung in Niederösterreich
In Niederösterreich laufen Ermittlungen rund um mögliche Missstände in einer Behinderteneinrichtung im Industrieviertel. Es geht um Quälen und Vernachlässigen unmündiger, jüngerer oder wehrloser Personen, Untreue, Veruntreuung und Nötigung, bestätigte Erich Habitzl, Sprecher der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt, am Donnerstag einen „Kurier“-Onlinebericht. Als Beschuldigter gilt der Obmann
Verdächtiger nach Polizeischüssen in Wien tot
Bei einem Polizeieinsatz in Wien-Brigittenau, bei dem in der Nacht auf Donnerstag ein Mann mit einer Waffe auf Polizisten gezielt hatte, ist der Verdächtige von Beamten tödlich verletzt worden. Mehrfach richtete der Mann die Waffe auf die Exekutive, zunächst bei der Wohnungstür, dann vom Balkon aus. In beiden Fällen gab die Polizei Schüsse ab, vermutlich jener, der Richtung Balkon ging, endete
Frau nahm ihre Kinder zum Stehlen mit
Eine 23-jährige Frau ist Mittwochnachmittag in Wien-Favoriten beim Stehlen in einem Drogerie- und einem Bekleidungsgeschäft erwischt worden. Mit dabei hatte die Rumänin ihre drei Kinder und ihre ebenfalls unmündige Cousine. Die 23-Jährige wurde festgenommen, die Kinder in die Obhut der Stadt Wien gegeben. ie 23-Jährige zeigte sich zu den Vorwürfen geständig. Eine 20-jährige Komplizin konnte