Tornado-Verdacht im deutschen Nordrhein-Westfalen
Die Unwetter in Mitteleuropa - darunter in Österreich - haben auch in Teilen Deutschlands für vollgelaufene Keller, überflutete Straßen und Verkehrsbehinderungen wegen umgefallener Bäume gesorgt. In Nordrhein-Westfalen gab es sogar einen Tornado-Verdacht. In Wolfratshausen in Bayern wurde eine so genannte Superzelle gesichtet. In Baden-Württemberg rückten Feuerwehr und Polizei wegen Unfällen
Nach Brand: Kathedrale von Rouen ist wieder geöffnet
Nach einem Brand am Donnerstag ist die zeitweise gesperrte Kathedrale im französischen Rouen am Freitag wieder für Besucher geöffnet worden. Größere Schäden wurden nach Behördenangaben nicht festgestellt. Erzbischof Dominique Lebrun sprach von einer „großen Erleichterung“. Das Feuer war am Donnerstagmittag an der Kirchturmspitze ausgebrochen. Auf Videos, die im Internet kursierten, war
Sex-Puppe sorgte für einen Großeinsatz von Rettungskräften
Eine achtlos entsorgte Sex-Puppe hat in Bayern für einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr gesorgt. Eine Fußgängerin hatte in einem Weiher im oberfränkischen Pödeldorf einen vermeintlich leblosen Körper bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Dies teilte die Polizeiinspektion Bamberg am Samstag mit. Rettungsdienste, Polizei und Feuerwehr seien mit einem Großaufgebot angerückt - konnten
US-Luftfahrtbehörde stoppt Starts von SpaceX-Raketen
Nach Problemen beim Zünden einer zweiten Antriebsstufe einer Falcon-9-Rakete hat die US-Luftfahrtbehörde FAA vorerst weitere Starts der Raketen des privaten Weltraum-Unternehmens SpaceX untersagt. Die FAA habe eine Untersuchung des Fehlstarts vom 11. Juli angeordnet, heißt es auf der Webseite der Behörde. In der Folge verzögern sich womöglich weitere Missionen, unter anderem Flüge für die US-Raumfahrtbehörde
Jahrestage, Jubiläen, Geburtstage, Todestage vom 13. Juli
1024 Zehn Jahre nach seiner Kaiserkrönung in Rom stirbt Heinrich II. in Grone bei Göttingen. (1146 wird er von Papst Eugen III. heiliggesprochen). 1254 Gründung des Rheinischen Städtebundes durch siebzig deutsche Städte, die damit eine Front gegen die Zollwillkür der Fürsten zu bilden versuchen. 1584 Eine englische Expedition unter Leitung von Sir Walter Raleigh landet auf der Roanoke-Insel
Vermutlich Leichen zweier Männer in den abgestellten Koffern
Nach dem Fund zweier Koffer mit menschlichen Überresten auf einer Brücke in Großbritannien fahndet die Londoner Polizei nach dem Mann, der sie dort zurückgelassen haben soll. Die Opfer seien noch nicht identifiziert, aber es werde davon ausgegangen, dass es sich beim Kofferinhalt um die sterblichen Überreste zweier erwachsener Männer handle, erklärte die Metropolitan Police am Freitag. Ursprünglich

MEISTGELESEN

Armbrust-Angriff: Verdacht gegen Festgenommenen erhärtet
Nach dem tödlichen Armbrust-Angriff auf die Familie eines Pferdesport-Kommentators in Großbritannien ist der mutmaßliche Täter offiziell unter Mordverdacht gestellt worden. Dies teilte am Freitag die Polizei der Grafschaft Hertfordshire mit. „Ein 26-jähriger Mann aus Enfield wurde am Donnerstagabend wegen des Verdachts auf dreifachen Mord festgenommen.“ Im Rahmen der Mordermittlungen sei eine
Macheten-Angreifer verletzte fünf Menschen
Eine Schwangere, ein Baby und drei weitere Menschen sind bei einem Macheten-Angriff in der Schweizer Stadt St. Gallen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, soll es sich bei dem mutmaßlichen Täter um einen 34-jährigen Mann handeln, der bereits zuvor als psychisch auffällig bekannt war. Laut Polizei soll der Mann in seinem Wohnhaus am Donnerstagabend zunächst die hochschwangere Frau mit einer
Drei Todesopfer bei Einsturz eines Baugerüsts
Nach dem Einsturz eines Baugerüsts im Westen der Schweizer Stadt Lausanne ist die Zahl der Todesopfer auf drei gestiegen. Acht weitere Personen erlitten nach Polizeiangaben Verletzungen. Die Bilanz sei noch nicht definitiv, teilte die Waadtländer Kantonspolizei am Freitag mit. Zuvor war von zwei Todesopfern und mindestens vier Schwerverletzten die Rede gewesen. Das Unglück ereignete sich auf einer
Nach Gebirgsschlag wird noch ein Bergarbeiter vermisst
Nach einem Grubenunglück in Polen wird noch ein Bergmann vermisst, mindestens 17 weitere wurden verletzt. Auslöser des Unglücks in der Kohlegrube im schlesischen Rydultowy war ein Gebirgsschlag, der um 8.16 Uhr auf 1.150 Metern unter Tage registriert wurde, wie eine Sprecherin des Betreibers PGG sagte. Es war unklar, welche konkreten Auswirkungen der Gebirgsschlag auf das Bergwerk hatte. In dem
Venedig hebt im Kampf gegen Massentourismus Eintrittsgelder an
Nach dem Ende des weltweit ersten Tests mit einer Gebühr für Tagesbesucher will Venedig auch künftig Eintritt verlangen - allerdings keine fünf Euro mehr, sondern bis zu doppelt so viel. Der Versuch geht an diesem Wochenende nach insgesamt 29 Tagen zu Ende. Vom nächsten Jahr an sollen dann bis zu zehn Euro bezahlt werden müssen, wenn es in der Lagunenstadt an der italienischen Adria besonders
Indische Milliardärsfamilie Ambani feiert Luxushochzeit
Die Hochzeit des Sohns des reichsten Inders ist so groß, dass sie selbst royale Vermählungen in den Schatten stellt. Vor mehr als 130 Tagen feierten Anant Ambani (29) und seine langjährige Freundin Radhika Merchant (29) mit einem Teil der Weltelite ihre erste Vorhochzeitsparty, nachher will sich das Paar endlich das Jawort geben. Geld spielt bei der Feier offenkundig keine Rolle. Das riesige Tagungszentrum