Waffen aus Heeres-Lkw in Kärnten gestohlen

Während einer Bundesheerübung sind im Bezirk St. Veit an der Glan am 16. Juni aus einem Lkw verschiedene Waffen und Geräte gestohlen worden, teilte die Polizei am Samstag mit.

Das Fahrzeug war versperrt, die Täter schlugen die Seitenscheiben ein. Sie entwendeten aus der Führerkabine Waffen, Munition, Kleidung und ein Funkgerät. Die Ermittlungen des LKA Kärnten waren noch im Gange.

Lesen Sie auch

In der Zeit zwischen 00:15 und 6.00 brachen die Unbekannten den Lkw, der vor dem Kulturhaus in Althofen abgestellt war, auf.

Sie entwendeten aus der Führerkabine zwei ungeladene Sturmgewehre 77, ein leeres Magazin, ein Magazin mit Übungsmunition, ein Funkgerät, eine Überwurfjacke und eine Leuchtpistole. Das Funkgerät wurde kurze zeit später von Spaziergängern gefunden und dem Bundesheer zurückgegeben.

Das könnte Sie auch interessieren