Fußgängerin im Mühlviertel von Bus erfasst
Am Freitag ereignete sich in Freistadt ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem eine 84-jährige Fußgängerin von einem Bus angefahren und schwer verletzt wurde. Der Unfall geschah gegen 8:35 Uhr, als ein 50-jähriger Busfahrer aus Linz auf der B125 in Richtung Freistadt unterwegs war. Beim Einbiegen auf das Gelände einer Tankstelle, um zu wenden und zur Busgarage zurückzukehren, erfasste er die Fußgängerin,
Motorradunfall bei Überholmanöver in Oberösterreich
Am Freitagvormittag kam es auf der B115 im Gemeindegebiet von Weyer im Bezirk Steyr-Land zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 74-jähriger Linzer, der Teil einer Motorradgruppe von zehn Personen war, versuchte einen Pkw und einen Traktor zu überholen. Dabei wechselte ein 48-jähriger Pkw-Fahrer gleichzeitig auf den linken Fahrstreifen. Eine Motorradfahrerin konnte noch rechtzeitig abbremsen, jedoch
Brand am Linzer Hauptplatz: Feuerwehr verhindert Katastrophe
Die Berufsfeuerwehr Linz wurde am Freitag zu einem Brand am Linzer Hauptplatz gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte bemerkten sie einen großflächigen Stromausfall im Altstadtkern. Der Brand wurde im 2. Untergeschoss durch die Brandmeldeanlage erkannt. Aufgrund der Lage und mehreren Alarmmeldungen wurde Verstärkung angefordert und unter schwerem Atemschutz eine Löschleitung zur Brandbekämpfung
NoGo-Kampagne gegen sexuelle Übergriffe auch auf Zeltfesten
Die Awareness-Kampagne „No Go“ gegen Belästigung und Übergriffe in  Hallen- und Freibädern sowie an Seen wird auf Landjugend-Zeltfeste ausgerollt. Das Land weitet mit der Landjugend die Aktion gegen sexuelle Gewalt an Mädchen und Frauen auf ein „sicheres Feiern“ aus, informierten LH-Stv. Christine Haberlander (ÖVP) und Oberösterreichs Landjugend-Geschäftsführerin Julia Breitwieser
Ermittlungen nach Tod von Schafen eingestellt
Ob der Tod von fünf Schafen im Bezirk Schärding tatsächlich mit dem Spritzen eines Unkrautbekämpfungsmittels zusammenhängt, hat nicht geklärt werden können, teilte die Polizei am Freitag mit. Gut einen Monat nachdem ein Bauer bei böigem Wind Pestizide auf Maisfeldern ausgebracht hatte, waren die Muttertiere auf der angrenzenden Schafweide bis zum 24. Juni verendet. Ermittlungen der Staatsanwaltschaft
Wanderfalken-Männchen im Botanischen Garten freigelassen
Ein junges Wanderfalken-Männchen konnte am Donnerstag im Botanischen Garten Linz freigelassen werden. Der Wanderfalke wurde am 16. Mai in Wels auf einem Fensterbrett sitzend aufgefunden. Das Tier klopfte beständig mit dem Schnabel an die Fensterscheibe, wodurch die Bewohner des Hauses auf den ungewöhnlichen Besucher aufmerksam wurden. Als der Vogel nach geraumer Zeit immer noch an Ort und Stelle

MEISTGELESEN

Kohlenmonoxidaustritt in Leonding endet ohne Verletzte
Am Mittwochabend kam es in einem Wohngebäude in Leonding zu einem Kohlenmonoxidaustritt. Die sofort alarmierte Feuerwehr Leonding führte umgehend Messungen durch, die das Vorhandensein des Gases bestätigten. Mit Unterstützung des Roten Kreuzes Leonding und Traun wurde das Gebäude schnell belüftet. Die beiden anwesenden Personen kamen mit dem Schrecken davon und mussten glücklicherweise nicht
Ziegelwerk Eder holt sich Verstärkung für das Vertriebsteam
Das Ziegelwerk Eder verstärkt sein Vertriebsteam. Mit Herbert Katzlberger konnte das Peuerbacher Traditionsunternehmen einen erfahrenen Branchen-Profi gewinnen. Der 43-Jährige war zuletzt mehrere Jahre im Vertrieb eines Bauunternehmens tätig. Nach seiner Ausbildung zum Maurer und Zimmermann legte Katzlberger die Unternehmerprüfung ab. Anschließend absolvierte der Mehrnbacher erfolgreich die Bauhandwerkerschule
Arbeitsunfall in OÖ: Bagger überrollt Fuß eines Arbeiters
Am Donnerstag kam es zu einem schweren Arbeitsunfall auf einer Baustelle in Senftenbach im Bezirk Ried. Ein 35-jähriger Baggerfahrer aus dem Bezirk Braunau war dabei, einen Radbagger zum Schuttabladeplatz zu lenken. Zeitgleich versuchten zwei Mitarbeiter, darunter ein 52-Jähriger, die Fahrbahn zu überqueren. Dabei überfuhr der Baggerfahrer unglücklicherweise den linken Fuß des 52-Jährigen, wodurch
Waldarbeiter bei Baumfällung in Oberösterreich schwer verletzt
Ein 38-jähriger Waldarbeiter aus dem Bezirk Kirchdorf erlitt am Donnerstag schwere Verletzungen, als er bei gewerblichen Holzarbeiten in Klaus an der Pyhrnbahn von einem rutschenden Baum erfasst wurde. Der Unfall ereignete sich gegen 12 Uhr im steilen Gelände während des Abstockens einer Buche. Ein Arbeitskollege leistete erste Hilfe, indem er den Verletzten mit seinem Pkw ins Tal fuhr, wo dieser
E-Bike-Unfall in Oberösterreich: Mann musste reanimiert werden
Am Donnerstagvormittag kam es im Gemeindegebiet von Weißkirchen an der Traun im Bezirk Wels-Land zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 80-jähriger E-Bike-Lenker aus dem Bezirk Wels-Land wurde beim Überqueren eines Kreisverkehrs von einem Pkw erfasst und schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich, als eine 49-jährige Autofahrerin aus dem Bezirk Linz-Land den Kreisverkehr verließ und dabei mit dem
Jugendliche blieben bis zur Hüfte im Schlamm stecken
Ein Ausflug von zwei Jugendlichen in Ennsdorf (Bezirk Amstetten) endete am Donnerstag mit einem Einsatz für die Feuerwehr. Die beiden Burschen waren am Ufer der Enns mit ihren Beinen im Schlamm steckengeblieben und konnten sich selbst nicht mehr aus ihrer misslichen Lage befreien. Instandhaltungsarbeiten am Kraftwerk Enns dürften indirekt der Auslöser für diesen kuriosen Unfall gewesen sein. Aufgrund