Sophie Kreiner

TopTalent Description
  • 0
  • 26. August 2021

9

TopTalent

Leichtathletik

Sophie Kreiner

Geburtsdatum: 1. Mai 2004

Verein: ATSV Linz Leichtathletik

Trainer: Sabine und Herbert Kreiner

Erfolge: Staatsmeisterin Hochsprung, mehrfache Österreichische Meisterin, Qualifikation für U20-WM (4. Platz in Nairobi) und -EM, Österreichischer Fünfkampfrekord U18

Schon die Eltern waren beide erfolgreich in der Leichtathletik unterwegs gewesen, dass Sophie einen ähnlichen Weg einschlug, war die logische Folge. Schon mit sechs Jahren bestritt die Alkovnerin ihren ersten Wettkampf, heute darf sie sich eine höchst begabte Mehrkämpferin und Hochspringerin nennen. Selbst von einer schweren Knieverletzung vor gut zwei Jahren ließ sich die ATSV-Linz-Athletin nicht beirren, die 17-Jährige ordnet ihrem großen Traum Olympia alles unter.

Bitte akzeptieren Sie statistics, marketing Cookies um dieses Video zu sehen.

„In Leichtathletik reingeboren“

Die Mama Leichtathletin, der Papa Leichtathlet — da war es naheliegend, dass auch Tochter Sophie Kreiner diesen Weg einschlägt. Mit sechs Jahren bestritt die Alkovnerin bereits ihren ersten Wettkampf, einen Kinder-Marathon. „Ich wurde quasi reingeboren“, grinst die heute 17-Jährige, die auch auf ihre Eltern als Trainer vertraut.

Zurecht, wie die bisherigen Erfolge zeigen. Neben zahlreichen Titeln bei Österreichischen Meisterschaften im Junioren-Bereich sowie den Limits für U20-WM und -EM triumphierte Kreiner auch bei den Staatsmeisterschaften in der Allgemeinen Klasse im Hochsprung, die Paradedisziplin der Mehrkämpferin. Mama Sabine sähe ihre Tochter auch über die 400 m Hürden aufgehoben. „Ich tendiere derzeit aber eher in Richtung Siebenkampf.“

In der noch jungen Karriere der ATSV-Linz-Athletin ging es aber nicht immer nur bergauf. Vor etwa zwei Jahren wurde sie von einer schweren Meniskus- und Kreuzbandverletzung gestoppt, war monatelang zum Zuschauen verdammt. „Das war schon eine sehr schwierige Zeit. Aber ich habe ein sehr gutes Team.“

Und einen starken Willen, der ihr zum Comeback verhalf und den Traum von einer Olympia-Teilnahme hochleben lässt. Diesem ordnet sie alles unter: „Leichtathletik ist mein Leben, ich wüsste nicht, was ich sonst täte“, sagt die ehrgeizige Sportlerin, die sich selbst als sehr ehrlich bezeichnet. „Ich sag immer, was ich mir denke.“

Und warum wird Sophie heuer TopTalent? „Weil ich ziemlich viel erreicht habe und noch viel vor mir liegt. Und ich möchte mehr Leute zur Leichtathletik bringen.“