Luca Modrey

TopTalent Description
  • 0
  • 26. August 2021

13

TopTalent

Gewichtheben

Luca Modrey

Geburtsdatum: 14. April 2005

Verein: SK-VÖEST Linz

Trainer: Sargis Martirosjan

Erfolge: Dreifacher Staatsmeister in der Allgemeinen Klasse und dreifacher öst. Meister U17, 5. Platz European Union Cup Irland, siebenfacher Sieger beim Internationalen Günter Stapfer Turnier

Mit einer Besenstange erfolgte im Kleinkindalter der Startschuss für Luca Modreys Karriere als Gewichtheber. Der Triumph bei der Schülermeisterschaft 2013 diente dann als Initialzündung, heute gilt der 16-Jährige als eine der größten heimischen Nachwuchshoffnungen, wie unter anderem drei Staatsmeistertitel in der Allgemeinen Klasse belegen. Das große Ziel des Leondingers, der zugleich eine Lehre als Metallbautechniker absolviert, ist die Teilnahme an Olympischen Spielen.

Bitte akzeptieren Sie statistics, marketing Cookies um dieses Video zu sehen.

Luca stemmt nicht nur Gewichte

„Aller Anfang ist schwer“, sagt man. Das galt auch für Luca Modrey, wenngleich mehr im übertragenen Sinn. Denn der Gewichtheber, der im Alter von sechs Jahren seine ersten Eindrücke beim SK VÖEST sammelte, begann seine Leidenschaft einst mit einer Besenstange. Nach und nach wurden die Gewichte schwerer und die Erfolge größer, spätestens mit dem ersten Platz bei der Schülermeisterschaft 2013 war der weitere Weg vorgezeichnet. „Das war ein großer Ansporn“, erinnert sich der 16-Jährige, dessen Vater und Großvater ebenfalls im Gewichtheben zuhause waren.

Mittlerweile zählt der Leondinger zu den größten Nachwuchshoffnungen, ist Teil des Nationalkaders und durfte dreimal die Trophäe für den Staatsmeistertitel in der Allgemeinen Klasse stemmen. „Olympia ist das große Ziel, dafür trainiere ich sehr viel“, berichtete Modrey.

Und das, obwohl er tagsüber anderweitig voll gefordert ist, indem er eine Lehre als Metalltechniker absolviert. „Ich arbeite von 6.30 bis 16 Uhr, danach geht es ins Training“, schilderte der Oberösterreicher. Für den Vollblutsportler aber kein Problem, auch dies zu stemmen, ordnet er doch alles seinem großen Traum unter. „Ich setze mir Ziele und habe immer im Kopf, was ich erreichen will“, so der ehrgeizige Youngster, der vor Wettkämpfen stets Musik hört, seine Goldkette dabei hat, als erstes seinen rechten Schuh anzieht und mit der rechten Hand zuerst die Hantel berührt.

Und warum wird Luca heuer TopTalent? „Gewichtheben ist eine außergewöhnliche Sportart, aber nicht sehr bekannt. Ich möchte dazu aufrufen, dass sich das mehr Leute anschauen.“